| 11.49 Uhr

Rotlichtkönig
Wollersheim kann nichts mehr zahlen

Offiziell: Ex-Bordell-Besitzer Wollersheim ist pleite
Düsseldorf. Als selbst ernannter Vergnügungsbeauftragter empfahl er seinen Facebook-Freunden am Freitag noch einen Besuch auf der Oberhausener Rotlicht-Meile.

Gestern aber wurde klar: Bert Wollersheim ist zahlungsunfähig. Sein Anwalt teilte mit, der einstige Düsseldorfer Bordellwirt verfüge weder über "erwähnenswertes Einkommen noch über Vermögen", seine Verbindlichkeiten könne er "nicht einmal mehr ansatzweise" bedienen. Der Job als Berater im Oberhausener Milieu, den Wollersheim im Herbst antrat, scheint nur wenig abzuwerfen: Wenn sich seine Gläubiger nicht mit einer "sehr geringen" Zahlung zufriedengeben, muss er Insolvenz anmelden.

Abgedankt war Wollersheim, nachdem sein Rethelstraßen-Imperium wegen eines Prozesses schließen musste. Er will die Pleite mit Hilfe "meiner lieben Frau" Sophia Vegas und "mit Würde und Anstand" meistern.

(sg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bert Wollersheim, Ex-Bordell-Wirt, kann nichts mehr zahlen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.