| 13.32 Uhr

Superstar
Beyoncé tritt in der Arena auf

Super Bowl: Coldplay, Beyonce und Bruno Mars zeigen spektakuläre Halbzeitshow
Super Bowl: Coldplay, Beyonce und Bruno Mars zeigen spektakuläre Halbzeitshow FOTO: dpa, ks
Düsseldorf. Sängerin Beyoncé singt am 12. Juli in Düsseldorf. Es ist eins von zwei Konzerten, die sie in Deutschland gibt. 

Das muss man erstmal schaffen. Beyoncé Knowles hat in der Nacht zu Montag in Santa Clara (Kalifornien) die Halbzeitshow des Super Bowl bestritten, gemeinsam mit nicht ganz unbedeutenden Stars wie Coldplay und Bruno Mars.

Zuvor hatte noch Lady Gaga die Nationalhymne gesungen. Und am Ende reden alle über die Performance der 34-Jährigen, die ihre neue Single "Formation" vorgestellt hatte. Im Anschluss an diesen Moment weltweiter Aufmerksamkeit wurde dann verkündet, dass die Künstlerin auf Welttour gehen wird. Und die führt sie auch nach Düsseldorf: Am 12. Juli soll Beyoncé in der Esprit-Arena auftreten. Der "Presale" der Tickets beginnt am 16. Februar, der Kartenvorverkauf am 22. Februar.

Es ist eines von zwei Konzerten, das die Sängerin in Deutschland gibt. Sie tritt außerdem am 29. Juli in Frankfurt auf. Es ist das einzige Konzert, das nach derzeitigem Stand in diesem Jahr in der Arena stattfindet. Wenn Beyoncé in NRW war, stand sie meist im Umland auf der Bühne: 2014 war sie noch an zwei Abenden in der Lanxess-Arena aufgetreten. Damals sahen insgesamt 32.000 Konzertgänger die US-Amerikanerin. In den Jahren zuvor war sie in Oberhausen (2009 und 2007) zu sehen. Im Frühjahr 2007 war die Sängerin auch in Düsseldorf. Bei der Bravo-Supershow im Dome musste sie sich die Bühne damals noch mit Tokio Hotel, US 5, Sarah Connor und Monrose teilen.

Die Verbindung der Ehefrau von Rapper Jay-Z zu Düsseldorf ist vor allem kulinarisch geprägt. Beyoncé schätzt nämlich Cupcakes aus Friedrichstadt. Die Exemplare des Cafés Homemade von der Bilker Allee ließ sich die Künstlerin vor zweieinhalb Jahren eigens nach Paris liefern, wo sie im Stade de France auftrat. Zuvor hatte sie öffentlichkeitswirksam auf Instagram ihre Wertschätzung für die Törtchen bekundet.

Was die Zuschauer im Juli bei dem Auftritt in der Arena erwarten können, zeigte eindrucksvoll der Super-Bowl-Auftritt der Sängerin. Es dürfte politisch und tanzgewaltig zugehen. Bei der Präsentation ihres Songs "Formation" trug sie in Miami eine schwarze Lederjacke und goldene Gürtel, die an Patronengürtel erinnern. Viele Super-Bowl-Zuschauer fühlten sich aufgrund der Kleidung an die Auftritte von Michael Jackson erinnert. Auch über Parallelen zu der radikalen Bürgerrechtsbewegung Black Panthers wurde aufgrund der Kleidung spekuliert. Politische Bezüge, unter anderem zum Sturm Katrina und zur Gewalt gegen Schwarze in den USA, finden sich auch in dem neuen Video der Künstlerin.

Beyoncé sorgt für das größte Konzert dieses Jahr in Düsseldorf. Sie ist allerdings nicht der einzige internationale Star, der in der Stadt gastiert. Am 16. April ist Düsseldorf eine Station von Janet Jackson auf ihrer "Unbreakable World Tour". Sie tritt in der Mitsubishi-Electric-Halle auf. Rod Stewart spielt am 17. Mai im Dome, wo drei Tage vorher auch die Briten Mumford & Sons auf der Bühne stehen werden.

Jan Wiefels

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Beyoncé Knowles tritt am 12. Juli 2016 in der Düsseldorfer Arena auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.