| 00.00 Uhr

Segler
Captain Mike nimmt Kurs auf die Boot

Düsseldorf. In gut zwei Wochen startet die internationale Wassersportmesse Boot, und bei Michael "Mike" Huefken macht sich schon kreative Unruhe breit. Er ist ein Segler wie aus dem Bilderbuch, lediglich die südamerikanische Ostküste und Chile sind weiße Flecken. Sonst war der Düsseldorfer bereits an allen Küsten rund um den Globus, er ist sozusagen mit allen Wassern gewaschen, denn er besitzt ein englisches Kapitänspatent für weltweite Fahrt.

So kam er auch schon in der Golfregion vorbei und ist immer noch fasziniert: "In der Straße von Hormus, was da an Warenverkehr inklusive Öltanker auf dem Wasser unterwegs ist, ist mit dem Autoverkehr am Autobahnkreuz Duisburg-Kaiserberg vergleichbar", meint Huefken augenzwinkernd. "Aber es gibt ja auch noch Gegenden, in denen nicht so viel los ist." Und in denen ist er gerne mit kleinen und großen Segelbooten sowie mit bis zu 80 Meter langen Motorjachten unterwegs.

"Ich habe mehrere Bootsüberführungen aus dem Mittelmeer über die Kanaren in die Karibik und wieder zurück gemacht. Der Törn von Ost nach West ist leicht. Der Passat und die Strömung drücken einen in die richtige Richtung. Columbus hatte gar keine andere Chance, als Amerika zu entdecken", meint Huefken. "Umgekehrt, auf der atlantischen Nordroute, ist es viel anspruchsvoller." Von der Meilenanzahl ist er bereits mehrmals um die Erde geschippert.

Dabei wurde ihm sein Hang zum Salzwasser nicht in die Wiege gelegt. "Ich wurde am Niederrhein geboren und bin als Junge mit einer Jolle auf den umliegenden Binnengewässern gesegelt", erinnert sich der 66-Jährige. "Und dann nahmen mich Bekannte mal mit aufs Ijsselmeer." Danach erwarb er alle Segelscheine, alle Lizenzen bis hin zum Schiffsführer und machte sich so oft es ging auf große Fahrt. Als Beamter mit Schwerpunkt Verwaltungsrecht nutzte er jeden Urlaubstag, um seinem damaligen Hobby nachzugehen.

Schon während seiner Dienstzeit machte er sein Hobby zum zweiten Beruf, eröffnete vor Jahrzehnten Mike's Yachting Maritimservice (MYM) in Düsseldorf und hat es nicht bereut. "Ich habe schon Tausende Segler und Motorbootfahrer ausgebildet und sie für die Prüfungen der unterschiedlichen Führerscheinstufen fit gemacht." Von Mikes Ausbildung profitierten bereits der FDP-Bundesvorsitzende Christian Lindner, Modeschöpfer Thomas Rath, der Direktor des Breidenbacher Hofs, Cyrus Heydarian, der Ex-Karnevalsprinz Hanno Steiger und auch Sternekoch Bastian Falkenroth.

Zweimal ist er in einen dicken Orkan geraten. Einmal südlich von Irland in der Keltischen See mit einer 20-Meter-Segeljacht. Und mit einer 13-Meter-Jacht vor Island. "Außer leichten Sachschäden ist nichts passiert", sagt der Düsseldorfer Seebär. "Nach so viel Jahren weiß ich genau, was bei Wind und Wetter zu tun ist." Tino Hermanns

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Segler: Captain Mike nimmt Kurs auf die Boot


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.