| 00.00 Uhr

Webvideopreis
Christian Ulmen trifft Konkurrenz

Düsseldorf. Was schräge TV-Formate angeht, hat Christian Ulmen in der deutschen TV-Landschaft kaum ebenbürtige Konkurrenz. Auf Youtube sieht das - ob freiwillig oder unfreiwillig - schon ganz anders aus. Auf die erfolgreichsten Do-it-yourself-Filmemacher der Republik trifft Ulmen am Samstag, 13. Juni, beim Webvideopreis im Castello in Reisholz, den der Tatort-Kommissar moderiert. Dabei präsentiert der 39-Jährige eine ungewohnte Kooperation: Komödiant Otto Waalkes und Phil Laude vom Comedy-Trio Y-Titty wollen einen gemeinsamen Auftritt hinlegen.

Die zehnte Ausgabe des Webvideopreises bietet einige Premieren. Zum ersten Mal gibt es einen roten Teppich, an dem Besucher ihre Stars bewundern können. Weit wichtiger jedoch: Neben dem bekannten Internet-Stream wird die Show am Samstag ab 18.30 Uhr zum ersten Mal im TV auf Einsplus übertragen.

(jaw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Webvideopreis: Christian Ulmen trifft Konkurrenz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.