| 00.00 Uhr

Sascha Korf
Comedian legt hohes Tempo vor

Düsseldorf. Würde Comedian Sascha Korf für Wörter pro Minute bezahlt, könnte er morgen in Rente gehen: Der sympathische Kölner betritt die Bühne - und geht von 0 auf 100. Korf ist unter anderem aus dem "Quatsch Comedy Club" und dem Stand-up-Comedyprogramm "Nightwash" bekannt und tourt mit seinem neuen Programm "Wer zuerst lacht, lacht am längsten!" durch Deutschland. In der Reihe "Auszeit" für Mitarbeiter der Rheinische Post Mediengruppe zeigte er, dass er ein Meister der spontanen, guten Laune ist.

Schlagfertig und im Affentempo widmet sich Korf den wirklich unwichtigen Dingen des Lebens wie vegane Essenseinladungen und tumbe Muckibuden-Trainer. Ein Video der "Auszeit" gibt es unter www.facebook.de/tonight/videos . Im März und April tritt Korf in verschiedenen Städten auf. Mehr unter www.sascha-korf.de.

(iha)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sascha Korf: Comedian legt hohes Tempo vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.