| 00.00 Uhr

Doro Pesch
Cover verbreitet Endzeitstimmung

Doro Pesch: Cover verbreitet Endzeitstimmung
Die Sängerin zeigt, wie ihr neues Album aussehen wird. FOTO: Label
Düsseldorf. Bis zum neuen Studio-Werk der Düsseldorfer Rocksängerin Doro Pesch ist es noch etwas hin. Vier Monate vor dem geplanten Veröffentlichungstermin (17. August) hat sie jetzt mit der Präsentation des Covers die Neugier der Fans weiter angeheizt. "Forever Warriors, Forever United" lautet der recht martialische Titel des 20. Albums. Das Albumcover zeigt eine leicht bekleidete Doro, die eine Gruppe von Metal-Musikern anführt - von der im Begleittext behauptet wird, sie versprühe "trotz einer gewissen Endzeitstimmung Coolness, Power und jede Menge positiver Vibes". Das Bild stammt übrigens von ihrem Lieblingsmaler Geoffrey Gillespie. "Cover und Titel bilden eine absolute Einheit", erklärt Doro dazu. "Genau so soll es sein, und genauso passt es zu den neuen Songs, die unter anderem auch einige politische Themen behandeln."

Es handelt sich um das erste Studio-Doppelalbum ihrer Karriere: 24 neue Songs werden darauf vertreten sein, von denen Doro selbst sich komplett überzeugt zeigt. Große Hymnen, sagt sie, seien ebenso dabei wie "etliche Songs, die eine geile Härte besitzen, aber natürlich auch jede Menge Herz". Als musikalische Gäste werden Gitarrist Doug Aldrich (Whitesnake, Dead Daisies) und der frühere Warlock-Gitarrist Tommy Bolan dabei sein. Die erste Single "All for Metal" erscheint im Mai.

(nic)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Doro Pesch: Cover verbreitet Endzeitstimmung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.