| 00.00 Uhr

Rolling Stones in Düsseldorf
Das hinterließ Mick Jagger im Breidenbacher Hof

Rolling Stones in Düsseldorf: Das hinterließ Mick Jagger im Breidenbacher Hof
Ein original Mick Jagger blieb im Breidenbacher. FOTO: Brigitte Pavetic
Düsseldorf. Da hat der Rolling-Stones-Frontmann Mick Jagger dem Breidenbacher Hof aber ein schönes Abschiedsgeschenk hinterlassen: Auf der Lackfront eines Schrankes bedankt er sich bei Küchenchef Philipp Ferber für die gute Verpflegung.

"Für Philippe, Danke für das Essen", steht da mit Jaggers Unterschrift inklusive Jahresangabe. Mit einem schwarzen Edding verewigte sich der Rockstar auf dem Möbel, das in der neuen Showküche des Nobelhotels steht. Und damit wäre auch das Geheimnis gelüftet, wo die Stones während ihres Zwischenstopps in der Landeshauptstadt gegessen haben, nämlich im Breidenbacher Hof, wo sie auch nächtigten.

Amüsiert und auch ein wenig stolz wies Hoteldirektor Cyrus Heydarian am Donnerstag bei der Vorstellung der neuen Küche auf das kleine Mick-Jagger-"Kunstwerk" hin. Die Stones waren die ersten Vips, die von Philipp Ferber bekocht wurden - Designer Thomas Rath, der laut Heydarian ein begnadeter Koch sein soll, warf schon mal einen Blick rein. Viele andere Leute sollen fortan noch in den Genuss der neuen Küche kommen, die stolze 600.000 Euro kostete und deren Herzstück ein edler und 800 Kilo schwerer Molteni Herd ist, der normalerweise eine Viertelmillion kostet, laut Heydarian aber zu "besonderen Konditionen" erworben wurde.

Küchenchef Ferber will dort Kochkurse anbieten, Küchenparties und Chefs Table. Die 60 Quadratmeter große Showküche, die sich direkt hinter der Hauptküche befindet, kann ebenfalls als Eventlocation für bis zu 25 Personen gebucht werden - an dem großen Esche-Holztisch können bis zu 16 Gäste Platz finden. Zu Weihnachten und zum Valentinstag etwa plant das Hotel spezielle Arrangements, ein Eventkalender wird ab Anfang Dezember online bereit stehen. "Und natürlich ist dieses Angebot ein Extra für andere Vips, die bei uns einchecken", weiß Heydarian. "Die Stones haben sie bereits genutzt, auch andere Stars werden ihre Freude daran haben."

(bpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rolling Stones in Düsseldorf: Das hinterließ Mick Jagger im Breidenbacher Hof


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.