| 00.00 Uhr

Kö-Look
Das "kleine Schwarze" für die Stadt

Kö-Look: Das "kleine Schwarze" für die Stadt
FOTO: Hans-Juergen Bauer (hjba)
Düsseldorf. Wenn etwas im Kleiderschrank einer Frau definitiv nicht fehlen darf, dann ein schwarzes elegantes Kleid für jeden Anlass.

Während viele Frauen ihr "kleines Schwarzes" vor allem zu besonderen Anlässen anziehen, führt Aleksandrina Macheva ihr Kleid für einen Spaziergang über die Kö aus. "Ich wollte mal etwas Besonderes anziehen", erklärt die 25-Jährige. Mit ihrem Kö-Look ist ihr das in jedem Fall gelungen: Unter dem schwarzen eng anliegenden Kleid trägt sie Leder-Leggins, passend dazu eine schwarze Lederjacke und hohe schwarze Samt-Stiefel. Einen hellen Akzent setzt dabei die weiß-beige gemusterte Fellweste. "Ich bin nicht der Mensch für lockere Sportklamotten. Bei mir muss es immer ein bisschen besonders sein", erklärt sie. Ihre Begeisterung für Kleider hat hingegen einen ganz pragmatischen Grund. "Ich finde sie einfach super bequem", so 25-Jährige. Gerade bei Kleidern setzt sie dann vor allem auf die Farbe Schwarz. "Das steht mir einfach", sagt sie. Aber auch den Griff in knallige Töne scheut die 25-Jährige nicht. Am liebsten trägt sie nämlich Rot und Blau.

Ihrer neusten Errungenschaft merkt man diesen Hang zur Farben allerdings kaum an. "Das wird mein neuer Liebling. Es ist eine schwarze Lederweste mit Kapuze", sagt sie. Die neue Weste passt dafür aber perfekt zu ihrem "kleinen Schwarzen".

(ekc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kö-Look: Das "kleine Schwarze" für die Stadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.