| 00.00 Uhr

Erste Liebe
Dem ersten Kuss folgte die Hochzeit

Düsseldorf. Irgendwann ist es passiert. Das Herz pochte, die erste Schwärmerei, die erste Liebe schlug ein wie ein Blitz.

Heute verrät Udo Heimansberg von den Düsseldorfer Filmkunstkinos, wie das bei ihm war:

"Die erste Frau, die ich geküsst habe, habe ich dann auch gleich geheiratet. Gabriela. Ich hatte gerade angefangen zu studieren, 1968 war das. Dann habe ich sie an der Hochschule gesehen und wusste sofort: Die oder keine. Sie hatte damals zwar noch einen Freund, aber das war nichts Halbes und nichts Ganzes, das Problem war also schnell erledigt. Wir haben dasselbe studiert, Grafikdesign - sie war eine tolle Fotografin. Und wir haben beide das Kino geliebt. 1970 wurden wir gemeinsam Dekorateure und ,Mädchen für alles' im "City"-Kino an der Graf-Adolf-Straße. Dabei haben wir gutes Geld für damalige Verhältnisse verdient: Es reichte immerhin für 14 Tage London. Es war auch eine andere Zeit: Damals gab es noch den Kuppeleiparagrafen. Als wir eine Woche im Haus meiner Eltern gewohnt haben, hat sich Gabriela in meinem Renault R4 versteckt, bis wir in der Garage waren.

1973 haben wir dann geheiratet, weil wir sonst keine Wohnung bekommen hätten. Auch wenn die Ehe 1975 wieder geschieden worden ist, erinnere ich mich immer noch gerne an diese Zeit zurück."

(lukra)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erste Liebe: Dem ersten Kuss folgte die Hochzeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.