| 00.00 Uhr

Kabarett
Denkwürdiger Dreh: Die Satire-Künstler sehen bunt

Kabarett: Denkwürdiger Dreh: Die Satire-Künstler sehen bunt
Das Kom(m)ödchen-Ensemble beim Betrachten seines Programms auf der geliehenen "Buntscheibe". FOTO: Ulrich Horn
Düsseldorf. "Schöne Farben" schwärmte gestern das Kom(m)ödchen-Ensemble, als es sich sein Jubiläums-Programm "20 Jahre Kassandra" im Fernsehapparat anschaute. Es war die erste Farbaufzeichnung des deutschen Fernsehens außerhalb der Studios und die erste Kabarett-Sendung in Farbe. Die Kom(m)ödchen-Chefs Lore und Kay Lorentz blickten gebannt auf die Mattscheibe. Werner Vielhaber, Peter Fraß-Wolfsburg, Wolf Barth - ein Gast aus Paris - und Michael Uhden waren ebenfalls fasziniert von der neuen Technik.
(bpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kabarett: Denkwürdiger Dreh: Die Satire-Künstler sehen bunt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.