| 00.00 Uhr

Karneval
Der erste Termin für das neue Prinzenpaar

Karneval: Der erste Termin für das neue Prinzenpaar
Das zukünftige Prinzenpaar Christian Erdmann und Alina Kappmeier beim Empfang am Quartier Bohème an der Ratinger Straße. FOTO: Andreas Endermann
Düsseldorf. Es ist vielleicht der schönste Moment des Tages, der für Christian Erdmann und Alina Kappmeier mit viel Anspannung und Nervosität begonnen hatte. Das designierte Prinzenpaar läuft über die Ratinger Straße - vor ihnen das Orchester Ardo, hinter ihm der Vorstand des Comitee Düsseldorfer Carneval (CC) - und wird am Schlösser Quartier Bohème herzlich empfangen.

Die Belegschaft bejubelt, Besucher des Füchschen stellen das Biertrinken ein und verfolgen das Geschehen. Es ist ein Heimspiel für den 46-Jährigen und seine 18 Jahre jüngere Venetia: Christian Erdmann ist Gesellschafter des Hauses, Alina Erdmann arbeitet dort im Service. Beide wirken in diesem Augenblick gelöst und annähernd entspannt.

Etwa eine Stunde vorher war das noch ganz anders. Um 11.11 Uhr treten beide an diesem Samstag an der Seite von Oberbürgermeister Thomas Geisel im Jan-Wellem-Saal des Rathauses zu ihrem ersten offiziellen Termin vor die Präsidenten der Karnevalsgesellschaften, Verwandte, Freunde und die Presse. "Ich bin zwar häufiger auf der Bühne, aber das ist schon großes Kino", sagt Christian Erdmann, als er nach der Begrüßung des Oberbürgermeisters das Wort ergreift. Er sagt über sich und seine Venetia, dass sie sich viel vorgenommen hätten für die Session, dass sie mit "Liebe, Lust und Leidenschaft" mit den Düsseldorfern feiern und ein Prinzenpaar zum Anfassen sein wollen.

Die zukünftige Venetia redet deutlich kürzer, die Aufregung ist ihrer Stimme anzumerken. Als Tänzerin bei der der Prinzengarde Blau-Weiss kennt Alina Kappmeier Auftritte vor großem Publikum, das Sprechen sei für sie allerdings noch ungewohnt, sagt sie. Ihre Zuhörer im Rathaus scheinen ihr die Nervosität nehmen zu wollen und applaudieren nach ihrer Rede besonders laut.

Bei der anschließenden Vorstellung im Henkel-Saal stehen Christian Erdmann und Alina Kappmeier dann erstmals gemeinsam auf einer großen Bühne. Der designierte Prinz wird von CC-Vizepräsident Stefan Kleinehr vorgestellt und darf sich gleich mehrere kleine Spitzen anhören: Er sei nicht gerade ein Freund der kurzen Worte, sagt Kleinehr über Erdmann, und schiebt noch einen Witz über seine Frisur hinterher. Wahrscheinlich, so der CC-Vize, werde Erdmann der erste Prinz mit Hof-Friseur. Erdmann nimmt die Sticheleien sportlich und zeigt Selbstironie, indem er sich über die fehlende Klimaanlage in "seinem" Henkel-Saal beschwert - ein Dauerthema unter den Jecken.

Ihre Garderobe haben Christian Erdmann und Alina Kappmeier für diesen Tag mit Bedacht gewählt. Er trägt eine weiß-grüne Krawatte - ein Hinweis auf die Weissfräcke, bei denen er seit 2012 Senator ist. Ihr Kleid hingegen ist blau-weiß - so wie die Farben der Leibgarde der Prinzessin Venetia, der sie seit 2008 angehört.

Ab 18. November werden die Düsseldorfer sie nur noch im Ornat und als Prinz Christian III. und Venetia Alina erleben. Dann ist die Kürung des Prinzenpaars in der Stadthalle - vor noch größerem Publikum.

Jan Wiefels

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Karneval: Der erste Termin für das neue Prinzenpaar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.