| 00.00 Uhr

Patrick Mölleken
Der ist aber groß geworden

Düsseldorf. Vor mehr als elf Jahren begann ein junger, ambitionierter Schauspieler bei der Actionserie "Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei": Der Wahl-Düsseldorfer Patrick Mölleken war damals zehn Jahre alt und hatte sich schon in diesem zarten Alter in den Kopf gesetzt, vor der Kamera zu stehen, in Rollen zu schlüpfen, Charaktere zu verkörpern. Und er war Fan der Actionserie um das Team der fiktiven Kripo Autobahn.

Seine erste Rolle hatte er in der Folge "Comeback". Gedreht wurde auf der Kartbahn von Michael Schumacher in Kerpen. Für den Drehtag hatte Mölleken sogar einen Kartführerschein gemacht. Mit Pottschnitt und selbstbewusstem Grinsen posierte er im Jahr 2004 mit Schauspieler Erdogan Atalay, der seit der zweiten Folge zum Team von "Cobra 11" gehört und den Autobahnkommissar Semir Gerkhan mimt. Dabei muss Atalay immer wieder herausfordernde Stuntszenen absolvieren. Atalay, heute 49, begleitete Mölleken, heute 22, bei den ersten Schritten in seiner Schauspielkarriere. Jetzt trafen sich die beiden Schauspieler bei Dreharbeiten für die Serie wieder. Doch etwas ist anders als früher. Der "Große" ist jetzt der 1,89 Meter große Mölleken, zumindest längenmäßig überragt er seinen Kollegen (dessen Körpergröße etwa 1,60 Meter beträgt) um gut zwei Köpfe. Das eingespielte Team nahm es mit Humor und ließ gleich ein Foto zum Vergleich anfertigen. Patrick Mölleken postete die Bilder von damals und heute auf seiner Website mit dem Kommentar "Wer hat an der Uhr gedreht...?! ????? Danke Dir für die großartige Zeit, Erdogan!" Am 28. April ist Mölleken in der Folge "Zahltag" zu sehen.

Alle Fotos vom "Alarm für Cobra 11"-Jubiläum gibt's auf TONIGHT.de!

(vpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Patrick Mölleken: Der ist aber groß geworden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.