| 00.00 Uhr

Stars Der Woche
Der Rauch der Woche und was zum Kölsch

Düsseldorf. Eigentlich läuft es im Leben doch immer auf eine Frage hinaus: Und, wie war ich? Wir sagen es und vergeben Sterne.

Wer sagt, dass Raucher keine Ausdauer haben? Friedhelm Adolfs klagte sich drei Jahre durch sehr viele Instanzen, um dann diese Woche vom Landgericht zu erfahren, dass er trotz seines nicht unerheblichen Zigarettenkonsums in seiner Mietwohnung bleiben darf. Nun will er bald ausziehen. Für so viel Chuzpe gibt es: HHHHI

Wenn es in dieser Stadt jemanden gibt, der noch mehr Kondition hat als Friedhelm Adolfs, dann bist du es, liebe 701. Eigentlich wolltest du schon 2006 zum Dome fahren, doch man ließ dich nicht. Jetzt hast du dich durchgesetzt, die Strecke wird verlängert. Genieß die Fahrt ab Dezember, du hast es dir sowas von verdient! HHHHH

Alexandra Richards hat eine gute Gelegenheit verpasst, ihren Markenkern zu stärken. Die Tochter von Rolling Stone Keith Richards fiel bei der Verleihung der Intouch-Awards in der Nachtresidenz weder dadurch auf, dass sie von einer Palme stürzte, noch dass sie die Asche eines Verwandten ersten Grades rauchte. Stattdessen schrieb sie brav auf Instagram, dass sie einen "einen süßen Preis" mit nach Hause bringe. HIIII

Thomas Geisel bekommt zuweilen auch was, etwa ein Kölsch. Das trinke er ganz gerne, bekannte er beim Richtfest des "Crown". Der Komplex gehört der Kölner Koerfer-Gruppe, und die hatte das helle Gesöff mitgebracht. Der OB bekam aber gut die Kurve. Er trinkt das Kölsch nämlich nur, wenn er noch fahren muss. Für so viel Sachkenntnis: HHHHH

(jaw/ujr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stars Der Woche: Der Rauch der Woche und was zum Kölsch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.