| 00.00 Uhr

Musik
Die Düsseldorfer Sommerhits 2016

Musik: Die Düsseldorfer Sommerhits 2016
FOTO: Weber, Ferl
Düsseldorf. Wenn die Düsseldorfer ihr Smartphone oder Tablet zücken, um Musik zu hören, sind sie offenbar guter Laune - oder wollen es ganz schnell werden. Das zeigt die Liste der Sommerhits für die Landeshauptstadt, die der Streamingdienst Spotify für unsere Redaktion ermittelt hat.

Das Unternehmen hat die seit 21. Juni am meisten in Düsseldorf abgerufenen Lieder und Künstler aufgelistet. Der eindeutige Trend: Die Lieder müssen tanzbar sein, einen lustigen oder einen sommerlich-pathetischen Text haben. In der Spitzengruppe bestimmen DJs und Produzenten das Bild, auf Rang zehn kommt das Lied mit der beklopptesten Zeile dieses Sommers: "Holland ist die geilste Stadt der Welt". Songs mit deutschen Texten sind erst in der zweiten Hälfte der Liste zu finden, etwa "Ahnma" von den Beginnern aus Hamburg, die nächstes Jahr auch nach Düsseldorf kommen, und Mark Forsters EM-Begleit-Stück "Wir sind groß". Offenbar keinen nachwirkenden Eindruck hat Sängerin Beyoncé mit ihrem Arena-Auftritt hinterlassen: Keiner ihrer Songs taucht in der Rangfolge auf, bei den Düsseldorfer Lieblingskünstlern belegt sie Rang 50.

Auf letztgenannter Liste gibt es aber zwei Überraschungen. Dort führen nicht die Urheber der genannten Hits, sondern die Jugend-Hörspiel-Reihen "Die drei ???" und "TKKG". Irgendwann ist ja auch mal genug gefeiert und dann muss man auch noch in den Schlaf finden.

C.Herrendorf/J. Wiefels

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Musik: Die Düsseldorfer Sommerhits 2016


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.