| 00.00 Uhr

Musik
Diese Stars kommen bald nach Düsseldorf

Düsseldorf. Vor wenigen Tagen war er bereits in der Stadt, um für seinen Auftritt zu werben. Jean-Michel Jarre, Pionier im Bereich der elektronischen Musik, kommt in die Heimatstadt von Kraftwerk. Am Samstag, 22. Oktober, spielt er im Dome. Der Franzose, der 1977 mit seinem Album "Oxygène" seine erste goldene Schallplatte in Deutschland holte, verspricht auch mit seinen mittlerweile 68 Jahren eine aufwendige Laser- und Lichtshowshow. Karten gibt es ab 54 Euro.

Jarre befindet sich in guter Gesellschaft. Für die beginnende Herbstsaison haben sich einige Stars in Düsseldorf angekündigt. Dazu zählt auch ein Landsmann: David Guetta bespielt zwei Tage vorher, am 20. Oktober, den Dome. Der weltweit erfolgreiche DJ, der kürzlich von dem Magazin "Forbes" mit einem geschätzten Jahreseinkommen von 30 Millionen US-Dollar auf Platz 2 der am besten verdienenden DJs der Welt verortet wurde, macht auf seiner "Listen Tour" Station in Düsseldorf. Der Dome ist gemessen an den Veranstaltungsorten, die der 48-Jährige sonst bespielt, ein fast schon intimer Rahmen. Vielen dürfte Guetta noch mit seiner Eröffnungsshow vor mehr als 80.000 Zuschauern im Stade de France zur Fußball-Europameisterschaft in Frankreich in Erinnerung sein. Tickets kosten ab 58 Euro.

Ein eher ungewöhnlicher Auftritt steht von Katie Melua bevor. Die britisch-georgische Sängerin veröffentlich Mitte Oktober ihr erstes Weihnachtsalbum "In Winter" und kommt am 2. November für ein Konzert in die Mitsubishi-Electric-Halle. Dort wird sie mit einem georgischen Frauenchor auf der Bühne stehen. Seit ihrem Durchbruch mit dem Album "Call Off The Search" im Jahr 2003 war die 32-Jährige ziemlich erfolgreich. Etwa elf Millionen Tonträger hat sie seitdem verkauft. Karten für das Konzert von Katie Melua gibt es ab 53 Euro.

Wenige Tage später ist eine Jazz-Legende zu Gast in der Stadt. Al Jarreau tritt am 7. November mit der NDR Bigband in der Tonhalle auf. Der 76-jährige US-Amerikaner präsentiert in dem Konzerthaus das Duke Ellington Songbook. Karten für die Vorstellung des siebenfachen Grammy-Gewinners kosten ab 58 Euro.

Das Frühjahr 2017 steht im Zeichen bekannter deutscher Künstler. Sarah Connor hat sich für den 16. März zu einem Konzert in der Mitsubishi-Electric-Halle angekündigt. Tickets gibt es ab 48 Euro. Die Beginner, die Ende August mit "Advanced Chemistry" erstes Album nach 13 Jahren herausgebracht haben, treten am 24. März in der Mitsubishi-Electric-Halle auf. Karten für den Auftritt in Düsseldorf kosten ab 42 Euro. Udo Lindenberg muss sich zwei Monate später "nur" mit dem Dome zufrieden geben. Im Sommer 2014 hatte er für eine ausverkaufte Arena gesorgt. Tickets gibt es ab 65 Euro.

Karten für alle genannten Konzerte gibt es unter www.westticket.de sowie unter Telefon 0211 274000.

Jan Wiefels

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Musik: Diese Stars kommen bald nach Düsseldorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.