| 00.00 Uhr

Auf Schalke
Dieter Falk einmal in Königsblau

Düsseldorf. Am liebsten geht er natürlich zur Fortuna, aber wenn Schalke eine musikalische Jubiläumsshow inszenieren will, sagt er natürlich nicht nein. Der Düsseldorfer Musiker und Produzent Dieter Falk ist in den letzten Wochen oft in den "Pott" gefahren und hat den Ruhris die richtigen Flöten- und Gesangstöne beigebracht. Dass sie Blau und Weiß über alles und bis zur Selbstaufgabe lieben, ist ja bekannt. Falk hatte nun die Aufgabe, dafür zu sorgen, dass sich das auch gut anhört. Ob der ehrgeizige Plan aufgegangen ist, zeigt sich morgen Abend: Dann geht die Show zum 111. Geburtstag der Knappen im "Tempel", wie die beinharten Fans die Arena nennen, über die Bühne.

Nicht das einzige Großprojekt von Dieter Falk in diesem Jahr. Am Reformationstag 2015 soll das Pop-Oratorium Luther (wieder zusammen mit Michael Kunze, der das Libretto beisteuert) in der Dortmunder Westfalenhalle Premiere haben. Der 54-jährige, der auch noch Professor an der Robert-Schumann-Hochschule ist, gehört mit fünf Echo-Nominierungen und über 20 Millionen verkauften CDs als Produzent (u.a. für Pur, Monrose, Paul Young, Patricia Kaas) zu den erfolgreichsten Köpfen des deutschen Musikgewerbes.

(ujr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Auf Schalke: Dieter Falk einmal in Königsblau


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.