| 00.00 Uhr

Jahresempfang
Dominikaner danken engagierten Bürgern

Jahresempfang: Dominikaner danken engagierten Bürgern
Pater Elias begrüßt Helga Hesemann und Martin Fratz. FOTO: H.-J. Bauer
Düsseldorf. Eine Zwölf-Liter-Flasche Rotwein, die Gabe eines unbekannten Spenders, zierte den Empfangssaal im Kloster der Dominikaner. Die feiern in diesem Jahr den 800. Geburtstag ihres Ordens.

Gestern Abend dankten sie rund 100 besonders engagierten Freunden und Förderern beim traditionellen Jahresempfang. Prior Pater Elias zog eine Parallele zwischen der Gegenwart und dem Gründungsjahr 1216. "Eine Zeit der Krise" sei das gewesen, in der Dominikus mit einem scharfen Kirchenkritiker auf Augenhöhe so lange debattiert habe, bis Verständnis füreinander da gewesen sei.

Für den frommen Mann war es die Initialzündung für die Gründung des Ordens. Bei Altbier, Schnittchen und Kostproben aus der Riesenflasche genossen die Gäste den Abend. Zu den "sieben Zwergen" (so Prior Pater Elias augenzwinkernd über die sieben Mann zählende Gemeinschaft) waren unter anderem gekommen: Bürgermeister Friedrich Conzen, Altstadt-Urgestein Engelbert Oxenfort, Esther Betz, Vorsitzende der Anton-Betz-Stiftung der Rheinischen Post, Mundart-Autor Heinrich Spohr, Helga Hesemann, Chefin der Düsseldorfer Weiter, Andreas-Chorleiter Martin Fratz sowie Ex-Kulturstaatssekretär Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff.

Die gute Nachbarschaft mit den Ordensbrüdern lobte Thorsten Fleiß von der Polizeiinspektion Mitte.

(jj)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jahresempfang: Dominikaner danken engagierten Bürgern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.