| 13.10 Uhr

Galopprennen in Düsseldorf
Auf einen Plausch ins Teehaus

Düsseldorf: Auf einen Plausch beim Galopprennen
Brigitte Grass mit ihrem Ehemann Hans-Georg (l.) und Oberbürgermeister Thomas Geisel FOTO: Anne Orthen
Düsseldorf. Beim Großen Preis der Landeshauptstadt lieferten sich am Sonntag Europas Spitzen-Galopper auf der Grafenberger Rennbahn einen spannenden Wettstreit. Gleichzeitig endete damit die diesjährige Rennsaison des Düsseldorfer Reiter- und Rennvereins. Von Brigitte Pavetic

Beste Laune hatten die Gäste im Teehaus, die sich den Tag genauso wie der Oberbürgermeister Thomas Geisel mit einem opulenten Buffet versüßen konnten. Das Wetter war kaiserlich, Sonne satt. Und richtig lustig war Stadtdirektor Burkhard Hintzsche, als er von seiner Lieblingsbeschäftigung erzählte, der er bei den milden Temperaturen noch nachgehen kann. "Ich pflücke Äpfel", sagte er lachend. "Ich habe in meinem Garten einen Baum, und da sind noch ein paar Äpfelchen drauf." Düsseldorfs Protokoll-Chefin Areti Gagliardi schwärmte von dem Kickboard ihres fast dreijährigen Sohnes. "Das macht mir sehr viel Spaß, und er freut sich, dass ich mitmache."

Wolfgang Rolshoven (l.) und Burkhard Hintzsche FOTO: Brigitte Pavetic

Vera Geisel, Düsseldorfs First Lady, Juristin bei ThyssenKrupp, zieht sich mit Vorliebe die Joggingschuhe an und läuft so oft es geht: "Am schönsten ist es, wenn die Sonne untergeht, das sind besondere Momente." Brigitte Grass, Präsidentin der Hochschule Düsseldorf, kam in Begleitung ihres Ehemannes Hans-Georg. Mit einem Handicap von 12,6 schlägt sie am liebsten die Golfbälle über das Grün. "Solange es so sommerlich ist, muss man das natürlich ausnutzen." Borussia-Düsseldorf-Manager Andreas Preuß ist in seiner Freizeit oft in Ställen unterwegs, denn sowohl seine Ehefrau als auch seine Kinder sind Pferdenarren.

Karin-Brigitte Göbel, Vorstandsvorsitzende Sparkasse FOTO: Brigitte Pavetic

Fortuna-Profi Axel Bellinghausen wiederum ist froh, wenn er in seiner Freizeit mal nicht laufen im Sinne von joggen muss. "Was ich allerdings mache, ich gehe gerne mit meinem Hund raus, und da ist es ja auch egal, ob es regnet oder nicht." Jonges-Baas Wolfgang Rolshoven spaziert mit Vorliebe durch den Grafenberger Wald, und wenn die Sparkassen-Vorstandsvorsitzende Karin-Brigitte Göbel mal nicht am Schreibtisch sitzt, dann schätzt sie zum Beispiel kleine Ausflüge wie zum Schloss Benrath. Auf eine Radtour am Rhein schwören der Neusser Bürgermeister Reiner Breuer und seine Ehefrau Ute.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Auf einen Plausch beim Galopprennen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.