| 00.00 Uhr

Wirtschaftsclub
Düsseldorf ist also doch eine echte Universitätsstadt

Wirtschaftsclub: Düsseldorf ist also doch eine echte Universitätsstadt
Joachim Driessen (l.), Rüdiger Goll, Anja Steinbeck FOTO: A. Endermann
Düsseldorf. Düsseldorfs Uni ist gerade mal 50 Jahre alt. Studenten sind im Stadtbild rar. Ist Düsseldorf jetzt eine echte Universitätsstadt?

Ja, sagt Anja Steinbeck, Rektorin der Heine-Universität, beim Neujahrsempfang des Wirtschaftsclubs. Sie muss es wissen. Aber ist das nicht eher Bayreuth? "Ja, aber was sollte Bayreuth sonst sein, mit 70.000 Einwohnern", fragt die Gastrednerin. Breite Zustimmung. Steinbeck stellt die Frage, was überhaupt eine Unistadt ausmacht. Die Geschichte? "Dann müssen wir jetzt 300 Jahre warten?" Stimmt, Frau Steinbeck, bisschen zu lang.

Und die Studentendichte? "Um mit dem relativen Studentenanteil Bayreuths mitzuhalten, brauchen wir 100.000 Studenten, wird nichts", sagt Steinbeck. Auch wahr. Und warum stimmt jetzt ihre These? "750 Veranstaltungen pro Jahr mit 30.000 externen Besuchern!" Einverstanden. Dieser Jahresempfang gehört übrigens zu den beschleunigten. Die Club-Geschäftsführer geben bei ihren Reden Gas: Rüdiger Goll (vier Minuten) und Joachim Driessen (halbe Minute). Rekord im Neujahrsempfangsmarathon 2016.

(tb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wirtschaftsclub: Düsseldorf ist also doch eine echte Universitätsstadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.