| 10.57 Uhr

Vogue Fashion's Night Out
Mode-Marathon bis Mitternacht

Fotos: Das war die Vogue Fashion's Night Out in Düsseldorf
Fotos: Das war die Vogue Fashion's Night Out in Düsseldorf FOTO: Tonight.de/JoshuaSammer
Düsseldorf. Am Freitagabend stieg zum fünften Mal in Folge die größte Modeparty Düsseldorfs bis Mitternacht, in den Schaufenstern lag die neueste Mode der Saison. Zur Vogue Fashion's Night Out kamen nicht nur Modebegeisterte, sondern auch viele Promis. Von Dagmar Haas-Pilwat und Hans Onkelbach

Der gute Rath hat keinerlei Probleme damit, gegen Billig zu wettern: Wer billig kauft, kauft doppelt - diesen Spruch werden die rund 60 Gäste wohl nicht vergessen, die dem Designer Thomas Rath gestern Abend bei Franzen an der Kö lauschten.

Rath war gekommen, um - erstens - sein eigens für Franzen gestyltes Tuch (in zwei Dessins, 198 Euro) zu präsentieren. Und - zweitens - dem erlesenen Publikum zu versichern, dass es richtig liegt, wenn es einen Hang zu Luxus und Qualität hat. Den etwas reiferen Damen gefällt es, wenn sie aus berufenem Mund hören, wie Mode sich der Figur und nicht etwa umgekehrt anzupassen hat, und es von stilsicherem Leben zeugt, am 1. September das Sommer- gegen das Wintergeschirr zu tauschen.

Hier gibt es Bilder von der fünften Vogue Fashion's Night Out in Düsseldorf.

Dass er diesen Satz in einem immer noch auf Porzellan spezialisierten Geschäft sagt, ist sicher kein Zufall. Kokett posierend liest er aus seinem Buch, dort sitzend im maßgeschneiderten Jackett, beiger Hose (aufgekrempelt) und weiß-gepunkteten Sneakers. Diesem Mann kauft man jeden guten Rat gern ab - auch den: Frauenhandgelenke sollten niemals nackt sein. Und nicht nur Rath lockte die Zuhörer: Zur Vogue Fashion's Night Out kamen an diesem milden Spätsommerabend Zigtausende in die City.

Bei Breuninger zeigten Models auf dem Laufsteg im Halbstunden-Takt deutsche Mode. FOTO: Andreas Endermann

"Es macht immer wieder Spaß zu sehen, mit welcher Begeisterung die Rheinländer Mode feiern und diesen Abend gemeinsam genießen", sagte Christiane Arp, Chefredakteurin der Vogue und Initiatorin der Marathon-Shoppingnacht, beim Eröffnungs-Empfang von 120 Gästen aus der Mode- und Kosmetikbranche, aus Medien, Society und Kultur im Breidenbacher Hof. Durch Abwesenheit glänzte diesmal Oberbürgermeister Thomas Geisel, der sich von seiner Frau Vera vertreten ließ.

Auch wer gestern Nacht nicht viel Geld für den neuesten Nagellack oder das limitierte T-Shirt ausgeben, kein Selfie in der Umkleidekabine von sich machen wollte oder sich zum Stylen an eine der Make-up-Bars setzte, kam zwischen Cocktail- und Champagner-Nippen auf seine Kosten: Etliche Stars und Sternchen, darunter Verona Pooth, Barbara Becker, Dustin Semmelrogge, Miriam Lange sowie die Schalke-Fußballer Eric Maxim Choupo Moting und Roman Neustädter, hatten sich unters Volk gemischt. Bei Jades überraschte das deutsche Designer-Zwillingsduo Felder Felder als DJ's an den Turntables.

Schauspieler Tom Wlaschiha, bekannt aus der Serie "Game of Thrones", besuchte Sarar und schrieb geduldig Autogramme. FOTO: Endermann, Andreas (end)

Über so viel Andrang staunte selbst der aus Berlin eingeflogene Tom Wlaschiha mit seinen wasserblauen Augen nicht schlecht. Der Hollywoodstar, bekannt aus seiner Rolle in der US-Serie "Game of Thrones", hielt bei Sarar im feinen Zwirn Hof und gab geduldig Autogramme. Eines der Epi-Zentren der Vogue Fashion's Night Out waren die Läden im Kö-Bogen und natürlich Breuninger. In sieben Meter Höhe auf einem Laufsteg, der zu schweben schien, zeigten Models im Halbstunden-Takt deutsche Mode vom Feinsten. Bis 23 Uhr hatten die Besucher die Gelegenheit, die neuesten Kollektionen aus nächster Nähe zu erleben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf Vogue Fashion's Night Out - Mode-Marathon bis Mitternacht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.