| 00.00 Uhr

Partnerstadt
Düsseldorfer laufen für Thomas Geisel in Reading

Düsseldorf. Es war eine fixe Idee beim Neujahrsempfang, und für die ist Oberbürgermeister Thomas Geisel bekanntlich stets zu haben. Brian Hicks, Vizepräsident des British Business Clubs Düsseldorf, schlug dem OB Anfang des Jahres vor, doch symbolisch mit ihm beim Halbmarathon in der britischen Partnerstadt Reading mitzulaufen.

Und Geisel war Feuer und Flamme. Doch inzwischen hat sich das Stadtoberhaupt eine Verletzung am Knie zugezogen. So sprang Hicks Vereinskollege Wolfgang Hofmann ein und rannte die 20 Kilometer als Repräsentant der Stadt am Rhein.

Nach dem Zieleinlauf überreichten sie einen Brief Geisels an die Bürgermeisterin von Reading, Sarah Hacker. Überraschend trafen Hicks und Hofmann noch gleich eine ganze Gruppe anderer Düsseldorfer. Denn der Verein Rheinmarathon hatte ebenfalls ein Team nach Reading entsandt. Und beim nächsten Kö-Lauf soll dann wiederum eine Delegation von Sportlern aus der britischen Stadt an den Start gehen.

(tb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Partnerstadt: Düsseldorfer laufen für Thomas Geisel in Reading


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.