| 00.00 Uhr

Zirkus
Düsseldorfer lernen die Hauptdarsteller des Roncalli kennen

Zirkus: Düsseldorfer lernen die Hauptdarsteller des Roncalli kennen
Zirkus-Pferd Sunny war vor allem bei den jüngeren Besuchern ein sehr beliebtes Ziel beim Tag der offenen Tür. FOTO: Andreas Endermann
Düsseldorf. Trommelwirbel, glitzernde Kostüme und der Geruch von Popcorn - auf den ersten Blick wirkt es wie eine ganz normale Aufführung im Circus Roncalli. Beim Tag der offenen Tür gab es aber eine Besonderheit: Während der etwa zweistündigen Show konnten die Besucher mehr über die Arbeit hinter den Kulissen erfahren.

Neben der Licht- und Soundtechnik erklärte Betriebsleiter Patrick Philadelphia den Zuschauern alles über den Alltag im Circus. Zur "Roncalli-Stadt" gehört beispielsweise auch eine Schule: "Die Kinder, die mit uns arbeiten und reisen, müssen so nicht ständig die Schule wechseln. Sie werden von Montag bis Freitag von eigenen Lehrern unterrichtet."

Der Tag der offenen Tür gab einen Eindruck vom Programm zum 40-jährigen Bestehen. Dafür hat Gründer und Direktor Bernhard Paul weltweit nach neuen Artisten gesucht. Beim Tag der offenen Tür sorgte besonders der Jongleur Ty Tojo aus den USA für Begeisterung: Mit der rasanten Jonglage von sieben Bällen beeindruckte er Kinder und Erwachsene gleichermaßen.

"Es ist total interessant zu sehen, wie der Circus hinter den Kulissen funktioniert", sagte der zehnjährige Marco Schönrock nach der Aufführung. Er und seine Familie waren bereits mehrfach zu Gast bei Roncalli. Auch die Jubiläumstournee wollen sie wieder besuchen.

Circus Roncalli ist noch bis zum 19. Juni im Rheinpark am Robert-Lehr-Ufer zu sehen, danach zieht es weiter nach Ludwigsburg. Die Aufführungen finden von Mittwoch bis Sonntag zweimal täglich statt. Tickets kosten zwischen zwölf und 64 Euro und sind erhältlich unter www.westticket.de.

(caa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Zirkus: Düsseldorfer lernen die Hauptdarsteller des Roncalli kennen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.