| 00.00 Uhr

Auszeichnung
Düsseldorferin für Zivilcourage geehrt

Düsseldorf. Rechtsanwältin Gülsen

Çelebi hat gestern den Dachauer Preis für Zivilcourage entgegengenommen. Sie war dafür bekanntgeworden, dass sie sich den Dügida-Demonstranten mit kreativen Ideen in den Weg gestellt hatte. In der Folge wurde sie dafür sogar von Rechtsextremen bedroht. "Die Drohungen konnten Gülsen Çelebi aber nicht dazu bringen, in ihrem Engagement nachzulassen", heißt es in der Begründung für die Entscheidung, die Dachaus Oberbürgermeister Florian Hartmann bei Facebook veröffentlichte. "Ich bin stolz darauf, dass ich den Preis in diesem Jahr nach Düsseldorf holen konnte", sagt Gülsen Çelebi. "Er zeigt, dass wir in einer weltoffenen und toleranten Stadt leben. Ich widme den Preis allen, die an den Demonstrationen teilgenommen haben oder teilnehmen wollten, es aber, aus welchen Gründen auch immer, nicht konnten." Die Auszeichnung ist mit 5000 Euro dotiert.

(th)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Auszeichnung: Düsseldorferin für Zivilcourage geehrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.