| 00.00 Uhr

Weihnachtsmarkt
Edles statt Würstchen

Düsseldorf. Eigentlich ist er bekannt für seine Würste. Doch der Werstener Metzgermeister Peter Inhoven geht gleich in doppelter Hinsicht fremd: Ihn hat es auf den Weihnachtsmarkt nach Oberkassel verschlagen. Dort zeigt er allerdings nicht, wie man Würstchen herstellt, sondern lässt grillen und in der Rotisserie garen. Sein Freund Sam Keshvari hat ihn überzeugt, auf dem Weihnachtsmarkt mitzumachen. Der Küchenchef und Inhaber des französischen Restaurants Ratatouille an der Nordstraße versucht schon seit drei Jahren, mit einem Stand auf den Weihnachtsmarkt zu kommen.

Jetzt ist es ihm am Belsenplatz gelungen. "Sam hat mich überredet", sagt Inhoven, denn er liebt Keshvaris Küche. Und der gebürtige Iraner wiederum liebt Weihnachtsmärkte. Das erinnere in an seine Kindheit. Entrecôte haben die beiden im Angebot sowie Austern und Hummer.

(wa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Weihnachtsmarkt: Edles statt Würstchen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.