| 00.00 Uhr

Kö-Look
"Ein wenig Farbe muss sein"

Kö-Look: "Ein wenig Farbe muss sein"
Jaqueline Bahn kombiniert zur schwarzen Kleidung einen hellblauen Mantel. FOTO: HJBA
Düsseldorf. Der Winter hat die Stadt voll im Griff und zeigt sich auf der Kö vor allem an den dicken, dunklen Jacken der Passanten. Jaqueline Bahn setzt mit ihrem hellblauen Mantel von H & M allerdings ganz auf Farbe. "Ich habe gerade Mittagspause, ich trage also meine schwarze Arbeitskleidung. Der Mantel ist da das richtige Farbtüpfelchen, damit es nicht ganz so eintönig aussieht", erklärt die 20-Jährige. Gerade ihre Mäntel und Jacken dürfen daher auch gerne etwas farbenfroher sein, erklärt sie.

Doch auch in ihrer Arbeitskleidung ist Jaquelines Kö-Look elegant. Das leicht fallende, gerippte schwarze Kleid von Mango und die schwarzen Schuhe ergänzen den Mantel. Die goldene Uhr von Captain and Son und die Ohrringe von Michael Kors runden das dezente Outfit ab. "Mir ist immer wichtig, dass es, selbst wenn ich eine zerrissene Hose trage, nicht zu sehr nach Streetstyle aussieht", erzählt sie. Auch bei ihrer Freizeitkleidung setzt Jaqueline daher stets auf Eleganz, zum Beispiel durch leicht fallende Kleider oder Röcke.

Farblich trägt sie am liebsten Pastelltöne. "Ich ergänze den Look gerne noch durch das Make-up, zum Beispiel durch einen knalligen Lippenstift", so die 20-Jährige. Für den bevorstehenden Frühling hat Jaqueline aber auch vorgesorgt. Seit neuestem hängt ein Oberteil im Versace-Muster in ihrem Kleiderschrank - bis das Wetter erlaubt, es auch zu tragen. Da darf es dann mit den Farben Senf-gelb, Schwarz und Gold auch etwas kräftiger sein.

(ekc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kö-Look: "Ein wenig Farbe muss sein"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.