| 00.00 Uhr

Weinsommer
Ein Wochenende für Weinliebhaber

Weinsommer: Ein Wochenende für Weinliebhaber
Annika Hattemer schenkt einem Besucher ein Glas ein. FOTO: Anne Orthen
Düsseldorf. Man muss kein Sommelier sein, um dieser Tage beim 28. Weinsommer auf dem Marktplatz seine Freude zu haben. Hildegard Förster (78) und ihre Freundin Lieselotte (77) lassen es sich bei einem Glas Riesling gut gehen, probieren aber auch gerne einmal etwas anderes aus.

"Wir kennen mittlerweile unseren Geschmack, trinken aber auch mal einen Rosé", sagt Lieselotte. Gegen den Durst nimmt Hildegard aber doch am liebsten ein Schumacher Alt.

Bis Sonntag präsentieren 20 Weingüter aus den Anbaugebieten Nahe, Mosel, Pfalz und Rheinhessen mehr als 400 Weinsorten. Wegen des überraschenden Ausfalls des Weinguts Schmitt, dessen Bestand Anfang des Monats bei einem Feuer vernichtet wurde, ist erstmals das Weingut Kriechel von der Ahr vertreten. Die Preise für ein Glas Wein, Sekt oder Traubensaft liegen an den meisten Ständen zwischen zwei und drei Euro, zur Stärkung gibt ein Schmalzbrot für zwei Euro.

Von heute bis einschließlich Sonntag beehrt die rheinhessische Weinprinzessin Annika Hattemer das Fest und erklärt bei einer Verkostung (tägl. 15 Uhr), woran man gute Weine erkennt und welches Tröpfchen der beste Begleiter für einen spätsommerlichen Nachmittag ist.

(bur)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Weinsommer: Ein Wochenende für Weinliebhaber


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.