| 00.00 Uhr

Filmbörse
Eine besondere Zusammenkunft für Cineasten

Düsseldorf. Für Düsseldorf war es genauso eine Premiere wie für die Schauspieler Simon Bamford ("Hellraiser") und Ian McElhinney ("Game of Thrones", "The Tudors"). Der Engländer und der Nordire waren zum ersten Mal in der Landeshauptstadt, der Grund war die Filmbörse in der Eventlocation Postpost. Bamford, Ian McElhinney und ihre Kollegen Rusty Goffe ("Star Wars", "Harry Potter") und Alan Harris ("James Bond") gaben fleißig Autogramme. "Im Hotel habe ich Alan gesehen, und er kam mir bekannt vor. Dann haben wir festgestellt, dass wir vor 30 Jahren zusammen in ,Hellraiser' gespielt haben. In der Zwischenzeit haben wir uns nicht gesehen, dafür müssen wir nach Düsseldorf kommen", meinte Bamford schmunzelnd.

Die Filmbörse, auf der es jede Menge Film-DVDs, Blu-Rays, Plakate, Fotos und T-Shirts zu erstehen gab, machte zum ersten Mal Station in Düsseldorf, ursprünglich ist sie eine Oberhausener Institution. "Ich wurde ständig gefragt, ob wir nicht auch mal in anderen Städten etwas machen können. Die Geschichte in Düsseldorf hat sich kurzfristig und zufällig ergeben", erklärte Filmbörsen-Veranstalter Thomas Hartz. Durch seine "Oberhausener Kontakte" konnte er die Schauspieler, einige Händler und diverse Filmfan-Clubs kurzfristig an die Kölner Straße lotsen. So auch die Ghostbusters Deutschland. "Als kleiner Junge habe ich mit Ghostbusters-Spielzeug gespielt und die Zeichentrickserie geguckt, so mit sieben habe ich den Film gesehen und bin mit dem Staubsauger meiner Mutter als Protonenpäckchen zu Hause rum gelaufen", erklärt Pascal Hendriks. Jetzt ist der inzwischen 30-Jährige aus Heerdt ein lebendes Ghostbusters-Lexikon. Viele Fragen musste Hendriks nicht beantworten, dafür war der Zuspruch bei der Filmbörse zu übersichtlich. Doch eine Wiederholung ist angedacht. "Die Händler und Schauspieler sind zufrieden und ich bin es mit den 500 Besuchern auch", so Hartz.

(tino)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Filmbörse: Eine besondere Zusammenkunft für Cineasten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.