| 00.00 Uhr

Karneval
Eine Ehrenmütze für den Oberbürgermeister

Karneval: Eine Ehrenmütze für den Oberbürgermeister
Marc Raths (Erster Vorsitzender Große Karnevalsgesellschaft), Oberbürgermeister Thomas Geisel, Wulff Aengevelt (Protektor), Rechtsanwalt Paul Fink und Oliver Raths (Präsident, v.l.) FOTO: Andreas Bretz
Düsseldorf. Die Große Karnevalsgesellschaft 1890 ist etwas anders als andere Gesellschaften in der Stadt. Der Kreis der Mitglieder ist mit 28 bewusst klein gehalten. Und auch Ehrungen verteilt die KG mit Bedacht und in unregelmäßigen Abständen. Am Samstagabend wurden zum ersten Mal seit drei Jahren wieder zwei Persönlichkeiten mit einer Auszeichnung bedacht. Oberbürgermeister Thomas Geisel und

Paul Fink, Partner der Sozietät FRH Fink Rinckens Heerma Rechtsanwälte - Steuerberater, erhielten im Hyatt im Medienhafen die Ehrenmütze. Die Laudationes in privater Runde hielten der frühere NRW-Innenminister Fritz Behrens und

Rainer Mellis, Vorstandssprecher der Volksbank Düsseldorf Neuss, die beide ebenfalls Ehrenmützenträger sind.

Seit 1986 wurde die Auszeichnung an bislang 25 Personen verliehen. Unter ihnen sind viele Oberbürgermeister sowie Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik. Zu den Geehrten zählen zum Beispiel Gastronom Karl-Heinz Stockheim, die frühere Regierungspräsident Jürgen Büssow und Messechef Werner M. Dornscheidt. Die Aufgabe der Ehrenmützen-Träger ist es, die KG ideell zu unterstützen.

Den Karneval prägt die Gesellschaft vor allem mit der "Großen Sitzung" im Hilton, die regelmäßig früh ausverkauft ist und die in der kommenden Session wieder am 26. Februar stattfinden wird. Zudem feiert "die Große" an Altweiber und am Karnevalssamstag traditionell Partys im Ufer 8.

(jaw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Karneval: Eine Ehrenmütze für den Oberbürgermeister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.