| 09.46 Uhr

Grande Étoile
Eine Zeitreise in die 20er Jahre

Grande Étoile: Eine Zeitreise in die 20er Jahre
Sängerin Angela Julie Wadenpohl. FOTO: Endermann Andreas
Düsseldorf. Schick und ein bisschen retro sieht es aus im Grande Étoile an der Derendorfer Allee. Wer sich also am Samstag bei einem Abendessen in die 1920er Jahre zurückversetzen lassen wollte, war dort richtig. Passend dazu trat die Band Goldrausch mit Hits überwiegend aus dieser Zeit auf.

Anlass war die Barpremiere im Grande Étoile. Vor zwei Wochen hatte Geschäftsführer Sascha Eschengerd endlich die Genehmigung erhalten, seine Bar bis zwei Uhr nachts zu betreiben - ein Grund zu feiern. "Uns war es wichtig, ein einzigartiges Erlebnis zu schaffen", so Eschengerd. Die Band um Leadsängerin Angela Julie Wadenpohl wird künftig einmal im Monat auftreten. An den restlichen Wochenenden soll es zum Barbetrieb Party-Musik geben.

"Das Thema 20er Jahre hat mir sehr gut gefallen, und in Düsseldorf habe ich kein Restaurant im 20er-Jahre-Stil gefunden", erklärt Eschengerd die Idee. Auch Angela Wadenpohl brennt für die 20er- Jahre: "Ich bin ganz vernarrt in alte Songs. Mit Charts konnte ich noch nie etwas anfangen", sagt sie. Den Barauftakt bestritt sie mit Keyboarder Frank Becker, Drummer Marcel Mader sowie Bassist und Sänger Marcel Richard. Unter den Gästen waren unter anderem Ursula Lammers, der Mitbesitzer des Eigelstein, Jürgen Engel, und der Düsseldorfer Friseur Udo Eschengerd.

(sole)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grande Étoile: Eine Zeitreise in die 20er Jahre


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.