| 00.00 Uhr

Holiday On Ice
Eislauf-Meisterin dreht Pirouetten auf der Bahn am Kö-Bogen

Holiday On Ice: Eislauf-Meisterin dreht Pirouetten auf der Bahn am Kö-Bogen
Annette Dytrt ist die Hauptdarstellerin von "Passion". FOTO: Andreas Bretz
Düsseldorf. Als Kind schon habe sie sich die Holiday-on-Ice-Shows angesehen und geträumt, sie stünde selbst einmal auf dem Eis und im Rampenlicht. Der Traum geht nun in Erfüllung: Annette Dytrt ist neue Hauptdarstellerin von "Passion", der neuen Show von "Holiday on Ice".

Um schon jetzt Werbung für die Show zu machen, zeigte die Eisläuferin am Mittwoch eine Kostprobe ihres Könnens auf der Eisbahn am Kö-Bogen. Trotz der kaum sechs Grad Kälte ließ sie es sich nicht nehmen, in einem der Show-Kostüme vor die Zuschauer zu treten.

In einem kurzem Leibchen bewies sie, wie schnell sie über die Eisfläche wirbeln kann. Erfahrung auf Schlittschuhen hat Annette Dytrt genug: Die jetzt 32-Jährige ist fünffache deutsche Eiskunstlauf-Meisterin und hat sich auch bei Welt- und Europameisterschaften gute Platzierungen gesichert. Nach dem Ende der Profi-Karriere freut sich Annette Dytrt nun auf das Show-Business. "Die atemberaubenden Kostüme, die tolle Musik und die Kulissen begeistern mich immer wieder", sagt sie.

Die Live-Musik für Holiday on Ice stammt größtenteils von der Gruppe "Vintage Vegas", dem neuen Musik-Trio von und mit Giovanni Zarrella, ex-"Bro'sis"-Sänger und TV-Moderator. "Holiday on Ice berührt seit gut 70 Jahren die Herzen der Zuschauer und wir freuen uns, nun auch ein Teil der Show zu sein", sagt er und präsentierte mit seinem Sanges-Kollegen Tom Marks und Inan Lima den Show-Titel "Story of my Live" - was auch das Motto von "Passion" ist.

Denn die Show ist eng mit dem Leben der Hauptdarstellerin Annette Dytrt verbunden: "Passion" zeigt den Karriereaufstieg eines jungen Eislauf-Talents mit allen Höhen und Tiefen. Für die Sportlerin eine Herausforderung nicht nur auf dem Eis. "Zur Handlung gehört, dass ich live etwas Privates erzähle, um die Story ganz authentisch erscheinen zu lassen." Dafür gibt sie einen privaten Schicksalsschlag preis und übte bei einem Fachmann das freie und deutliche Sprechen.

Die Pirouetten und dreifachen Sprünge auf den Kufen beherrscht sie ja wie kaum eine andere. Viel üben aber muss sie die Kostümwechsel innerhalb von Sekunden. Bis zur Premiere am 28. Januar des kommenden Jahres in der Mitsubishi Electric Halle werde aber alles perfekt sein, verspricht sie.

(lod)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Holiday On Ice: Eislauf-Meisterin dreht Pirouetten auf der Bahn am Kö-Bogen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.