| 00.00 Uhr

Karneval
Erminio Biasin siegt bei Herbstjagd

Karneval: Erminio Biasin siegt bei Herbstjagd
Erminio Biasin hat den Reit-Wettbewerb gewonnen. FOTO: Blau-Weiss
Düsseldorf. Die Herbstjagd ist eine Veranstaltung, die man auf den ersten Blick nicht unbedingt mit Karneval in Verbindung bringen würde. Doch die Zusammenkunft der Prinzengarde Blau-Weiss hat eine lange Tradition:

Bereits seit 1980 treffen sich Mitglieder und Gäste, um unter anderem beim so genannten Fuchsgreifen Sieger zu ermitteln. Diese Ehre wurde am Wochenende Erminio Biasin zu teil. Dem Gastronom, der für das Il Pastaio im Carsch-Haus verantwortlich ist, gelang es, einem Reiter den Fuchsschweif abzunehmen. Den "Gäste-Fuchs" sicherte sich Meike Daßler aus Ratingen.

Zuvor hatten die 16 Reiter und Amazonen unter der Leitung der Feldführer Astrid Widera und Walter Schmitz eine 20 Kilometer lange Strecke durch den Aaper und Grafenberger Wald absolviert. Den Auftakt der Herbstjagd bildete eine Hubertusmesse auf Gut Grütersaap. Gardepfarrer Oliver Dregger rief in seiner Predigt dazu auf, pfleglich mit der Natur umzugehen.

Außer den Reitaktivitäten wurde den Besuchern ein Unterhaltungsprogramm geboten. Dabei absolvierte Alina Kappmeier mit der Tanzgarde der Prinzengarde Blau-Weiss ihren letzten öffentlichen Auftritt vor der Kürung zur Venezia. Blau-Weiss Präsident Michael Schweers und Gastgeberin Marion Eichenberger begrüßten unter anderem Ehrenpräsident Engelbert Oxenfort, Reitercorps-Protektor Hubert Zimmermann und Thomas Stelzmann, den Vize-Vorsitzenden der Prinzengarde Rot-Weiss.

(jaw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Karneval: Erminio Biasin siegt bei Herbstjagd


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.