| 00.00 Uhr

Olympia
Erst Fußball, dann Amtsgeschäfte

Olympia: Erst Fußball, dann Amtsgeschäfte
Thomas Geisel und Peter Frymuth am Mittwoch in Rio FOTO: Geisel
Düsseldorf. Da guckt wohl einer schon mal, wie's geht: Kaum hatte Oberbürgermeister Thomas Geisel die Idee, Olympia an den Rhein zu holen, neu ins Gespräch gebracht, ist er schon zu den Spielen gereist und twitterte am Mittwoch Grüße aus Rio mit einem signierten Trikot der deutschen Fußball-Olympioniken.

Deren 10 :0-Sieg gegen die Mannschaft der Fidschi-Inseln hatte Geisel zusammen mit dem Düsseldorfer DFB-Vize Peter Frymuth im Stadion von Belo Horizonte miterlebt.

In der südostbrasilianischen Stadt traf er dann auch dienstlich seinen Amtskollegen Marcio Lacerda, besuchte das örtliche Vallourec-Werk und den deutschen Botschafter Dirk Brengelmann. Heute gibt Geisel mit Messe-Chef Werner Dornscheidt im Deutschen Haus in Rio einen Empfang für Olympioniken aus Düsseldorf und NRW und will dabei für die Sportstadt und natürlich den Grand Départ im nächsten Jahr in Düsseldorf werben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Olympia: Erst Fußball, dann Amtsgeschäfte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.