| 00.00 Uhr

Garde Rot-Weiss
Erst verbannt, jetzt geehrt

Düsseldorf. Einen Schlussstrich unter ein unangenehmes Kapitel der Vergangenheit der Prinzengarde Rot-Weiss zog jetzt Präsident Dirk Kemmer beim Ehren-und Aufnahmeabend im Townhouse. Vor sechs Jahren hatte es erhebliche Differenzen zwischen dem alten Vorstand der Garde um Peter König und dem damaligen langjährigen Kommandanten Klaus-Jürgen Christen gegeben. Es ging um Macht. Der Vorstand drohte zurückzutreten, falls Christen in der Garde bleibe.

Nach wochenlangen Auseinandersetzungen wurde er vom Ehrenrat aus dem Verein ausgeschlossen. Vor Gericht klagte sich der Optikermeister wieder in die Garde ein. Alles vergessen: Der neue Vorstand beschloss jetzt, Christen wegen seiner langjährigen Zugehörigkeit mit der Goldenen Ehrennadel auszuzeichnen. Es gab spontanen Beifall. Und Christen fühlte sich im Kreis seiner alten Kameraden sichtlich wohl.

(wber)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Garde Rot-Weiss: Erst verbannt, jetzt geehrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.