| 00.00 Uhr

Mein ...
... erster Theaterbesuch

Düsseldorf. In besonderer Erinnerung hat Christiane Oxenfort, Intendanten des Düsseldorf Festivals, ihren ersten Theaterbesuch. "Ich muss ungefähr sechs Jahre alt gewesen sein. Und ich weiß noch, dass ich mit meiner Mutter im Theater war." In der Düsseldorfer Komödie an der Steinstraße lernte die namhafte Kulturschaffende die Bretter, die vielen die Welt bedeuten, kennen. "Das Stück war Schneeweißchen und Rosenrot, und ich war wohl fasziniert, besonders von dem großen Bären.", sagt Oxenfort, "denn sonst wäre die Erinnerung sicher verblasst."

Überhaupt kann Oxenfort auf schöne Ausflüge in die Kultur zurückblicken, die sie schon in ihrer Kindheit und Jugend hatte. "Mit beiden Eltern war ich häufig in der Oper", erzählt sie. Lachend erinnert sie sich, dass sie als Zehnjährige bei Julius Caesar von Georg Friedrich Händel zwar zwischendurch eingeschlafen sei, "aber trotzdem hat mich alles nachhaltig beeindruckt und auch den Grundstein für heutige meine Begeisterung für Musik und Theater gelegt."

(bpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mein ...: ... erster Theaterbesuch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.