| 00.00 Uhr

Vollblut-Entertainer
Ex-Rotschopf Guido Cantz ist heute ein glücklicher Blondie

Düsseldorf. Der Comedian und Moderator Guido Cantz hat viele gute Gründe, nach Düsseldorf zu kommen: Mit CC-Vize Stefan Kleinehr ist er eng befreundet. Und sein Vater Otto war viele Jahre als Manager bei einer Stahlfirma in der Stadt tätig. "Da durfte ich als junger Mann auch schon mal aushelfen", erzählt er. Eine interessante Erfahrung, "mindestens so interessant wie in Düsseldorf aufzutreten". Denn das Publikum hier sei fair und wohlwollend. "Die Leute freuen sich, wenn man kommt." Und Cantz kommt, und zwar morgen Abend ins Savoy. "Blondiläum - 25 Jahre Best of Guido Cantz" heißt sein Programm. Deutschlands Vollblond-Entertainer will seine Höhepunkte aus 25 Jahren Comedy-Karriere auf die Bühne bringen. Vergangenes Jahr schon feierte er mit diesem Programm Premiere, und seiner Erfahrung nach kann er damit noch locker zwei Jahre durch die Lande touren. Dazu wünscht er sich nichts sehnlicher, als dass das Publikum für zwei Stunden "einfach mal den Alltag vergessen kann". Dass er gerne und gut Klavier spielt, wissen viele seiner Tourgäste vermutlich noch nicht, werden Sie morgen aber sehen und hören können, denn Cantz macht den Pianisten, und das Publikum beteiligt sich an den Songs.

Seit 26 Jahren steht er nunmehr auf der Bühne, zunächst profilierte er sich als Karnevalskünstler. Vor 26 Jahren ging es los mit einem ersten Auftritt vor 1000 Menschen in Aachen. "Ich war jung und ahnungslos, aber schön", witzelt er. "Seitdem bin ich voll dabei." Der Karneval sei seine Wurzel, da komme er her. Temperament und Witz rühren aus der Kindheit, als er noch ein Rotschopf war mit ein bisschen Blond in den Haaren. "Mit fünf kam ich schon in die Schule, ich war der Jüngste, klein, rotblond, klar wurde ich ein wenig gehänselt. Da muss man sich schon eine große Klappe angewöhnen." Und wie er sich die angewöhnt hat - auch mit 1,74 Meter Körpergröße heute ist er daher nicht zu übersehen. Und er treibt seinem Publikum gerne mal Lachtränen in die Augen. Für sein Soloprogramm "Blondiläum" lässt Guido Cantz 25 Jahre im Dienste des Humors Revue passieren und präsentiert blank geputztes Comedy-Gold aus seinem Erfahrungsschatz. Erblondet ist Guido Cantz übrigens vor genau 20 Jahren, und der leuchtende Platinschopf wurde zu seinem Markenzeichen. Seit 2010 gibt er den Moderator der ARD-Samstagabendshow "Verstehen Sie Spaß?". Zudem brilliert er als schlagfertiger Gastgeber der SWR-Mundart-Comedy "Verstehen Sie was?". Träume hat er trotzdem noch: "Ich würde gerne mal mit einer Big Band auftreten", sagt er. Und Top-Politiker und den Papst möchte er bei "Verstehen Sie Spaß?" reinlegen.

(bpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vollblut-Entertainer: Ex-Rotschopf Guido Cantz ist heute ein glücklicher Blondie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.