| 00.00 Uhr

Sportskanone
Feuerwehrmann ist ein Ironman

Düsseldorf. Der Berufsfeuerwehrmann Erich Keuchen konnte bei den Ironman-Weltmeisterschaften in Roth einen Erfolg feiern. 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und 42 Kilometer Laufen - bei diesem Wettstreit im Frankenland zeigte der 50-Jährige herausragende Leistungen. Er startete in der Kategorie der Feuerwehrmänner und -frauen, erreichte zum einen den Gesamt-Vizetitel, und zum anderen wurde er mit einer Zeit von 9:29 Stunden Dritter in seiner Altersklasse im Gesamtwettkampf.

Intensives Training ist nötig, um den harten Wettkampf zu bestreiten. Die Vorbereitung auf diese Höchstleistungen begann für ihn bereits vor acht Monaten. "Ein Triathlon, ein Projekt", so lautete die Devise für Keuchen. Der Feuerwehrmann quälte sich durch drei Trainingslager und mehrere Stunden Training jede Woche. Sein Erfolg beim Ironman auf Hawaii 2016 war dabei eine wichtige Motivation.

(bpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sportskanone: Feuerwehrmann ist ein Ironman


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.