| 00.00 Uhr

Open-Air-Kino
Filmreifes Danke für die Grand-Départ-Volunteers

Open-Air-Kino: Filmreifes Danke für die Grand-Départ-Volunteers
Karl-Heinz Eiffler, Sven Kukulies, Oliver Korn, Susanne Flacke, Petra Regina Moog, Theresa Winkels und Angelika Friederici (v.l.) im Open-Air-Kino FOTO: Anne Orthen
Düsseldorf. Ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer wäre der Grand Départ der Tour de France in der Stadt mit Sicherheit nicht so reibungslos abgelaufen und so ein Erfolg geworden - darüber sind sich viele Düsseldorfer und internationale Radsportfans einig. Zur großen Dankesgeste holte jetzt Harald Christ aus: Das Vorstandsmitglied der Ergo-Versicherung kaufte alle Karten (2000) für die gestrige Vorstellung im Open-Air-Kino und spendete sie der Stadt Düsseldorf für ihre Volunteers. Oberbürgermeister Thomas Geisel dankte ihm und den Kinogängern via Videobotschaft auf der gigantischen Leinwand, die er in seinem Urlaub in Griechenland aufgezeichnet hatte. Dabei würdigte er besonders Christs Großzügigkeit. Im Namen Geisels trat Theresa Winkels, die Projektleiterin des Radsportspektakels, vor die Massen von Menschen und sagte: "Die Volunteers haben dem Grand Départ Gesicht und Charakter verliehen und Düsseldorf sympathisch und weltoffen repräsentiert."

"Seit meiner frühen Jugend habe ich mich ehrenamtlich engagiert - zunächst in der Kirchenarbeit und später dann im Sportverein und in der Politik. Mein Credo war immer, dass das Gemeinwohl davon lebt, dass sich Menschen persönlich einbringen, indem sie Zeit investieren oder sich finanziell engagieren, sofern sie die Mittel dazu haben", erklärte Harald Christ auf Anfrage unserer Redaktion. Er selber konnte aus privaten Gründen nicht an dem Abend teilnehmen.

Mit im Bunde war auch Open-Air-Kino-Chef Sven Kukulies: "Das ist schon eine tolle Geste, ich bin ganz begeistert von der Stimmung hier und von der Aktion." Für die Volunteers gab es den Hollywood-Film "Passengers".

(bpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Open-Air-Kino: Filmreifes Danke für die Grand-Départ-Volunteers


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.