| 00.00 Uhr

Stars Der Woche
Fitschen und Hartnigk positiv

Düsseldorf. Eigentlich läuft es im Leben doch immer auf eine Frage hinaus: Und, wie war ich? Wir sagen es und vergeben Sternchen.

Jürgen Fitschen Sein Kreditinstitut hat am Mittwoch einen Verlust von 6,7 Milliarden Euro bekanntgegeben. Am selben Tag kurz vor der Hiobsbotschaft sprach der Deutsche-Bank-Chef beim Neujahrsempfang im Robert-Schumann-Saal. Den größten Verlust in der Geschichte des größten deutschen Kreditinstituts erwähnte er mit keiner Silbe. Das finden wir vorbildlich. Nicht nach hinten schauen, böse Gedanken unterdrücken, stattdessen die Chinesen als Zocker bezeichnen. Das ist der Optimismus der Deutsch-Banker.

HHHII

Alle meckern, immer. Zu viele Baustellen! Zu langsame Rheinbahn! Zu viele langsame Rheinbahnbaustellen! Einer wagt ein Lob. "Seit gestern ist die Großsperrung der Kreuzung von Berliner Allee und Graf-Adolf-Straße beendet. Die CDU-Ratsfraktion dankt Stadt und Firmen für ihre gute Arbeit", schreibt CDU-Ratsherr Andreas Hartnigk. Dezernent Stephan Keller und Verkehrsmanagerin Andrea Blome gratulierte er: "Weiter so". Dass sehen wir genauso und loben im Gegenzug Hartnigk für den Kampf gegen das städtische Lobdefizit: HHHHH

(tb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stars Der Woche: Fitschen und Hartnigk positiv


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.