| 00.00 Uhr

Lesung
Frauen erzählen von Gewalt und Morden

Düsseldorf. "Tödlich verletzt" lautete der Titel einer Lesung im Savoy Theater. Frauen wie Tatort-Schauspielerin Anna Schudt und Universitätsrektorin Anja Steinbeck lasen dabei Monologe über Gewalt gegen Frauen, die auf echten Fällen basieren. Auf der Bühne zu erleben waren außerdem die Rechtsanwältin und Ehefrau des Oberbürgermeisters Vera Geisel und die Intendantin des Düsseldorf Festivals Christiane Oxenfort.

"Tödlich verletzt" ist 2012 als Theaterprojekt in Italien gestartet und war seither in der ganzen Welt zu sehen. Die Lesung in Düsseldorf organisierte der italienische Kulturverein Italia Altrove.

(bpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lesung: Frauen erzählen von Gewalt und Morden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.