| 00.00 Uhr

Erste Liebe
Für Astrid mächtig ins Zeug gelegt

Düsseldorf. Irgendwann ist es passiert. Das Herz pochte, die erste Schwärmerei, die erste Liebe schlug ein wie ein Blitz. Heute verrät Holger Berens, Sternekoch im Berens am Kai, wie das war:

"Das war schon eine bewegende Zeit - damals im streng katholischen Paderborn. Ich war als Teenager in den 80er Jahren oft mit einer Clique zusammen. Wir waren ein Haufen Jugendlicher, gingen gemeinsam zum Schützenfest, saßen gemeinsam an der Bushaltestelle und tranken Bier. Und ich verliebte mich immer in die Mädchen, die schon vergeben waren. Das war auch bei Astrid so. Die hatte einen festen Freund. Aber ich hab' mich mächtig ins Zeug gelegt und sie dann irgendwann doch erobert. Ich war 16 oder 17 Jahre alt, machte bereits meine Kochlehre, hatte aber mehr Zeit als die Azubis heutzutage und hatte schon um zehn, halb elf Feierabend. Da konnte ich ihr richtig den Hof machen - bis es klappte. Astrid war ein typisches Mädchen vom Land, und wir waren sechs Jahre ein Paar. Es war eine intensive Zeit und wir glaubten, auf ewig zusammen zu bleiben. Aber als ich nach Düsseldorf ging, war die Beziehung schnell vorbei. Astrid lebt heute immer noch in Paderborn. Aber ich habe keinen Kontakt mehr zu ihr."

(wa.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erste Liebe: Für Astrid mächtig ins Zeug gelegt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.