| 00.00 Uhr

Filmpremiere "Sommerfest"
Für Sönke Wortmann ist Düsseldorf zum Zuhause geworden

Filmpremiere "Sommerfest": Für Sönke Wortmann ist Düsseldorf zum Zuhause geworden
Regisseur Sönke Wortmann war gestern im Atelier-Kino. FOTO: Holger Lodahl
Düsseldorf. Der Star-Regisseur kam zur Premiere seines Films ins Atelier Filmkunstkino. In Düsseldorf fühlt sich der Mann aus dem Ruhrgebiet inzwischen sehr wohl. Von Holger Lodahl

Sommerwetter ist Gift für das Kinogeschäft. Bei viel Sonne und hohen Temperaturen bleiben die Lichtspielhäuser oft leer. Anders war es gestern im Atelier Filmkunstkino an der Graf-Adolf-Straße. Obwohl Düsseldorf am heißesten Tag des bisherigen Sommers ächzte, waren die fast 190 Plätze besetzt. Grund für das volle Haus war die Premiere eines Filmes, der - wohl eher zufällig - den Namen "Sommerfest" trägt. Dessen Regisseur Sönke Wortmann kam zur Vorstellung.

In "Sommerfest" geht es um einen Schauspieler, der nach Jahren von München zurück nach Bochum kommt und merkt, wie ihm die Heimat gefehlt hat. Das Thema liegt Filmemacher Wortmann am Herzen. "Heimat ist wichtig. Man muss immer wissen, woher man kommt", sagt er. Aufgewachsen ist er im Ruhrgebiet, seit einigen Jahren wohnt er im Düsseldorfer Norden. "In Düsseldorf fühle ich mich zu Hause, das Ruhrgebiet aber bleibt meine Heimat." Er erklärt den Unterschied: "In der Fremde weiß man ja selbst, wer man ist. Nur in der Heimat wissen es auch die anderen."

Bei der "Sommerfest"-Premiere wurde der Regisseur aber eines Besseren belehrt. Die Besucher wussten gut, wer Sönke Wortmann ist - immerhin hat er schon mit vielen Kinohits begeistert ("Das Wunder von Bern", "Frau Müller muss weg" und im Fernsehen "Charité"). Auch Schauspieler aus dem "Sommerfest"-Filmteam waren zur Premiere ins Atelier-Kino gekommen. Hauptdarsteller Lucas Gregorowicz und Anna Bederke zum Beispiel sowie Frank Goosen.

Der Schriftsteller hat mit seinem Buch die Vorlage zu Wortmanns Film geliefert. Während Regisseur Sönke Wortmann und die Schauspieler für Selfies in Handy-Kameras lächelten und auch Autogramme gaben, signierte Frank Goosen einige seiner Bücher. Der Film "Sommerfest" startet am Donnerstag in den Düsseldorfer Kinos.

(lod)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Filmpremiere "Sommerfest": Für Sönke Wortmann ist Düsseldorf zum Zuhause geworden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.