| 00.00 Uhr

Juwelen
Funkelnder Pop-up-Store bei Breuninger

Düsseldorf. Als Kind sortierte Juwelierin Christel Heilmann schon mit großer Leidenschaft glitzernde Knöpfe, "und zu einem schönen Kleid gehörte für mich schon immer ganz selbstverständlich ein toller Schmuck dazu". Seit Jahrzehnten gehört die bei Hubbelrath lebende Unternehmerin zu den festen Größen im Schmuckgeschäft, die mit "Ch. Heilmann" auch eine in Italien gefertigte Eigenmarke etablierte. Zum zweiten Mal ist sie nun im Edel-Kaufhaus Breuninger mit einem zeitlich befristeten Pop-up-Store präsent.

Bis 31. Dezember verkauft sie dort ihre Diamanten-Kollektion und eine Auswahl an Franck-Müller-Uhren. Mit rund 30 Quadratmetern zwischen Reisekoffern und Sonnenbrillen vergrößerte Heilmann damit ihre Fläche um ein Drittel. Gerade war sie auf einer Kulturreise in Rom, nach dem Weihnachtsgeschäft will sie mit Mann Dieter und ihrem Sohn Stefan samt dessen Ehefrau und Enkeln in der Schweiz urlauben. "Meinen Erlebnissen im Ausland verdanke ich meine Kreativität", erzählt sie.

Ihre Stücke in dem Geschäft bewegen sich in einer Preisspanne von 500 Euro, nach oben sei alles offen. Nach wie vor sei sie selber fasziniert von Diamanten, "ein besonderer Ausdruck von Wertigkeit". Im Frühjahr um den Muttertag herum will sie zum dritten Mal einen Pop-up-Store bei Breuninger eröffnen - dann erneut für rund vier Wochen.

(bpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Juwelen: Funkelnder Pop-up-Store bei Breuninger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.