| 00.00 Uhr

Gofus
Fußball-Idole treffen sich im Maritim

Gofus: Fußball-Idole treffen sich im Maritim
Früher spielten sie im selben Verein, gestern standen sie gemeinsam auf dem Roten Teppich: die Ex-Dortmunder Sebastian Kehl (l.) und Christoph Metzelder. FOTO: RED
Düsseldorf. Profifußballer gründeten vor 15 Jahren die Gofus - die Vereinigung der Golf spielenden Fußballer - und setzen seither ihre Popularität ein, um Kindern und Jugendlichen zu helfen. Unter anderem wurden mit der Initiative "Platz da!" 120 Spiel- und Bolzplätze eröffnet.

Den Jahrestag feierte die Vereinigung am Sonntag mit vielen Gästen im Maritim-Hotel - und kündigte an, sich demnächst verstärkt um die Integration von Zuwanderern und Flüchtlingen zu kümmern. Für ihr soziales Engagement wurden gestern Ex-Nationalspieler Christoph Metzelder, Unternehmer Michael Otto und "Hundeflüsterer" Martin Rütter geehrt - sie haben verschiedene Initiativen finanziell unterstützt.

Zu der Feier hatten kamen viele Fußball-Stars der vergangenen Jahrzehnte - unter anderem Rainer Bonhof, Siggi Held, Sebastian Kehl, und Stefan Reuter. Auch Ex-Tennisprofi Michael Stich, der CDU-Politiker Wolfgang Bosbach und Mediziner Dietrich Grönemeyer waren gekommen

(tino)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gofus: Fußball-Idole treffen sich im Maritim


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.