| 00.00 Uhr

Tour-Fahrer
Geisel besucht Valverde in Klinik

Tour-Fahrer: Geisel besucht Valverde in Klinik
Alejandro Valverde (l.) mit Thomas Geisel FOTO: Screenshot Facebook
Düsseldorf. Vier Tage nach seinem schweren Sturz beim Zeitfahren bei der Tour de France in Düsseldorf hat Radfahrer Alejandro Valverde Besuch von Oberbürgermeister Thomas Geisel bekommen.

"Weiterhin gute Besserung! Buena suerte y que todo te pase bien, Alejandro Valverde", heißt es in dem Facebook-Posting, mit dem Geisel ein Bild seines Besuchs verbreitete.

Der 37-jährige Valverde, der für das Team Movistar startet, war am Samstag auf regennasser Fahrbahn gestürzt und gegen ein Absperrgitter gekracht, hatte sich dabei die Kniescheibe und das linke Sprungbein gebrochen, zudem erlitt er eine Schnittwunde am Schienbein. Er wurde zunächst an der Strecke behandelt und später für umfangreiche Tests in die Uniklinik gebracht.

Wie lange der Sportler - der 2015 das wichtigste Radrennen der Welt als Drittplatzierter beendet hatte - noch in Düsseldorf bleiben wird, ist nicht bekannt.

(nic)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tour-Fahrer: Geisel besucht Valverde in Klinik


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.