| 00.00 Uhr

Polizei
Geisel gerät in Einbruchkontrolle

Düsseldorf. Dass Oberbürgermeister-Amt und Dienstwagen nicht immer freie Fahrt garantieren, sondern diese sogar verzögern könne, hat Thomas Geisel (SPD) jetzt erfahren: Ausgerechnet bei einer Schwerpunktkontrolle zu Einbrechern - von Geisels Parteifreund Innenminister Ralf Jäger immer wieder forciert - wurde die Familienkutsche mit dem Kennzeichen D-US 2000 und hinten verdunkelten Scheiben von einer Polizistin angehalten und zur Kontrolle auf den Parkplatz am Löricker Freibad geleitet. Geisel nahm's mit Humor: "Mein Fahrzeug scheint wie gemacht für das Wegschaffen von Diebesgut.

Die Schwaben-Mafia hat wieder zugeschlagen", sagte der gebürtige Schwabe. Sein Fahrer musste seine Papiere zeigen, die Beamten warfen einen Blick ihn den Kofferraum, wo sie vor allem auf DEG-Fan-Utensilien stießen. Nach der Beute von Einbrechern sah das wohl nicht aus - deshalb wünschten sie dem Rathaus-Chef und seinem Team eine gute Weiterfahrt. Geisel kam deshalb eine Viertelstunde zu spät zu einem Termin an einer im Umbau befindlichen Schule.

(dr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Polizei: Geisel gerät in Einbruchkontrolle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.