| 00.00 Uhr

Empfang
Generalkonsulin Speller lud zu Geburtstagsfeier für Queen

Düsseldorf. Dudelsackklänge zum 90. Geburtstag - von Königin Elisabeth II. weiß man, wie sehr sie Schottland schätzt, und damit war der Auftakt zu ihrem Geburtsfest musikalisch schon gelungen. Musiker der "Crossed Swords Pipes and Drums" begrüßten die vielen Gäste, die gestern zu der Party des Britischen Generalkonsulats im Neusser Globe Theater kamen. Die Schauspielerin Margot Erbslöh hatte sich als Vorfahrin der Jubilarin, als Königin Elisabeth I., unter die Gäste gemischt. Das Quintett Cäcilia Brüggen löste die Dudelsackpfeifer ab und begleitete die Party, zu der die britische Generalkonsulin Susan Speller rund 250 Gäste begrüßte, darunter die stellvertretende Ministerpräsidentin von NRW, Sylvia Löhrmann, Oberbürgermeister Thomas Geisel und Bildhauer Tony Cragg.

Der britische Botschafter Sir Sebastian Wood hielt ebenso eine Ansprache wie der Minister für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes NRW, Franz-Josef Lersch-Mense. Beide betonten vor allem die guten Verbindungen zwischen Großbritannien und NRW. Wood brachte seine Zuhörer zum Schmunzeln. Denn: "Über eines werde ich heute nicht reden - über das Referendum." Seit dem 27. Mai gilt eine "Stillschweigevereinbarung" für britische Staatsbeamte - und daran hielt er sich.

Die Gäste vergnügten sich unter anderem bei britischem Bier, Cornish Pasties (Teigtaschen), walisischem Käse oder englischem Popcorn.

(hbm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Empfang: Generalkonsulin Speller lud zu Geburtstagsfeier für Queen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.