| 00.00 Uhr

Weihnachtsgruß
Grünen-Chef erklärt seinen Rücktritt wegen Tour de France

Weihnachtsgruß: Grünen-Chef erklärt seinen Rücktritt wegen Tour de France
Norbert Czerwinski zeigt im Video sein Fahrrad. FOTO: Youtube
Düsseldorf. Große Ereignisse kommen oft beiläufig daher: Den Fall der Mauer erfuhr die Welt in einem Nebensatz, und als Bundespräsident Köhler zurücktrat, rechnete keiner damit, als er an einem mauen Montagmorgen zur Pressekonferenz bat.

Das kann ich auch, dachte wohl der Fraktionssprecher der Grünen im Stadtrat, Norbert Czerwinski, lebte zu Weihnachten seine originelle Seite aus - und drehte einen Film. Als dieser Streifen in den sozialen Medien gepostet wurde, bahnte sich ein Erdbeben an, denn im Titel wurde angekündigt, dass Czerwinski wegen der Bewerbung Düsseldorfs für die Tour de France seinen Rücktritt erklärt.

Das tut er in dem Film auch, wie auf Youtube zu sehen ist. Da er hofft, dass wegen der Tour viele Autofahrer mal probeweise aufs Rad umsteigen, erklärt er an seinem Fahrrad den Rücktritt. Sehr fachmännisch und mit praktischer Vorführung. Nächstes Mal will der Grüne zeigen, wie man einen Gang zulegt. Das wäre für die Grünen wirklich eine schöne Sache, dann kämen sie auch öfter in der öffentlichen Wahrnehmung vor. Die Kalauer-Kultur Düsseldorfer Politiker im Internet breitet sich damit weiter aus, auch SPD-Mann Philipp Tacer war wieder dabei - und zeigte auf seinen Weihnachtsbaum.

Sonst nichts.

(ujr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Weihnachtsgruß: Grünen-Chef erklärt seinen Rücktritt wegen Tour de France


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.