| 00.00 Uhr

Musiker
Guildo Horn feiert in Stahlwerk-Sauna

Düsseldorf. Alle Jahre wieder die gleiche Zeremonie. Menschen jeden Alters ziehen Richtung Stahlwerk, verkleidet mit Nikolausmützen, Lichterketten und sonstigem skurrilem Weihnachtsschmuck. Der Meister lädt zum Weihnachtskonzert. Am Wochenende gastierte Guildo Horn, der sich in der Adventszeit auch gerne "Weihnachtshorn" nennt, im Stahlwerk - schon zum 20. Mal.

Und wie in den vergangenen zehn Jahren war das Konzert mit mehr als 1000 Gästen ausverkauft. Geschätzte drei Viertel sind Wiederholungstäter. Horn dichtete berühmte Schlager um: "Und wög' ich zwei Zentner, vielleicht auch noch mehr, wenn doch jeden Tag Weihnachten wär", sang er etwa nach dem Klassiker von Hot Chocolate, "I'll Put You Together Again".

Er selbst hat nicht zugelegt. Ihm passt immer noch der Glitzeranzug, den er 1998 beim Eurovision Song Contest getragen hat. Und es gab - trotz brütender Hitze - auch keinen nackten Oberkörper. Diesmal also kein Fremdschämen - der Meister ist etwas reifer geworden, bleibt aber Rampensau. Nach zweieinhalb Stunden verabschiedete er sich: "Bis nächstes Jahr".

Alle Fotos vom Adventsingen mit Guildo Horn gibt's auf TONIGHT.de!

(wa.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Musiker: Guildo Horn feiert in Stahlwerk-Sauna


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.