| 00.00 Uhr

Karneval
Hoppeditz ehrt Hoppeditz

Düsseldorf. Die Stimme von Hoppeditz-Darsteller Tom Bauer war einen Tag nach seinem großen Auftritt am 11.11. zwar noch etwas belegt, aber an seiner Fitness ließ er am Samstag keine Zweifel. Zum elfjährigen Bestehen der Hoppeditz-Wache stattete er das Narrendenkmal hinter dem Karnevalsmuseum in der Altstadt mit einem Orden aus und kletterte aus diesem Anlass auf die Schultern der von Bert Gerresheim geschaffenen Statue.

Zuvor hatte der Karnevalsverein mit seinem Vorsitzenden Markus Schäfer und seiner Stellvertreterin Rafaela Kaiser im Goldenen Fass an der Bolker Straße seinen Gründungstag gefeiert. Vor elf Jahren hatten sich Karnevalisten zusammengeschlossen, um eine Art Leibgarde für den Hoppeditz zu bilden. Ähnlich wie die Narrenfigur gerne mal ungeschriebene Gesetze des Karnevals auf die Schippe nimmt, sehen auch die rund 60 Mitglieder vieles nicht so eng. So haben sie zum Beispiel demonstrativ das zehnjährige Bestehen im vergangenen Jahr groß gefeiert - im Karneval mit seiner Vorliebe für Schnapszahlen ungewöhnlich. Prominenten Besuch gab es am Samstag trotzdem: Michael Laumen, Präsident des Comitee Düsseldorfer Carneval, gratulierte gemeinsam mit seinem Vize Rolf Herpens. Die elfjährige Jana Lehne gab den Mitgliedern einen Vorgeschmack auf ihre Rede, die sie am kommenden Samstag um 11.11 Uhr als Kinderhoppeditz halten wird.

(jaw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Karneval: Hoppeditz ehrt Hoppeditz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.