| 00.00 Uhr

Sommerurlaub
Ich packe meinen Koffer und fahre nach ...

Düsseldorf. Der Sommer mitsamt Sonne satt blitzte ja schon erfolgreich durch, doch so schön Düsseldorf für viele ist, auch die Ferne besitzt eine verheißungsvolle Anziehungskraft. Unsere Redaktion hörte sich um bei Persönlichkeiten der Stadt und erfuhr, wo es sie hinzieht in den kommenden Wochen.

Unternehmerin Nicole Blome etwa (Uhren Blome) hat große Lust auf Menorca. "Wir haben dort schon seit Jahren ein hübsches Haus, und das Besondere ist: auf der Insel ist es nicht ganz so trubelig. Und trotzdem ist Menorca mindestens genauso schön wie Mallorca." Auch das Wetter sei stabil wie im Bilderbuch. Sie liebe die Ursprünglichkeit der Insel. "Hier sind auch viele Spanier." Es sei einfach erholsam, in einer gewissen Anonymität abzutauchen. Denn auf Mallorca zum Beispiel sei es sehr wahrscheinlich, Düsseldorfern in die Arme zu laufen. Sonne für Blome, Sport für Moritz Führmann: Der Schauspieler schwingt sich auf sein Rennrad und will zur "Documenta" in seiner Geburtsstadt Kassel radeln. Das habe er vor fünf Jahren schon gemacht. Und auch dieses Mal legt er einen Zwischenstopp am Möhnesee ein.

Auch Stefan Jürging, Leiter des Savoy Theaters, möchte in die Pedale treten. Für ihn geht es mitsamt Faltrad nach Vancouver. Er trifft sich mit Freunden auf einem Campingplatz nördlich des Stanley Parks in Kanada. "Unter einer Brücke und ausgestattet mit Jacuzzi und WLAN", freut sich der Kulturschaffende.

Moderatorin Gülcan Kamps erwarb vor gar nicht allzu langer Zeit ihre Segellizenz, und sie ist regelrecht entflammt, was dieses Thema anbetrifft. "Natürlich geht es in diesem Sommer irgendwie auf's Wasser, aber wohin, wird noch nicht verraten. Meistens entscheiden wir uns auch spontan."

Designer Steffen Schraut zieht es wie jedes Jahr nach Los Angeles, dort startet er seinen Tag am liebsten mit einer Joggingrunde in den Hollywood Hills gefolgt von Yoga á la Kundalini.

Katrin Schindler, Chefin der Komödie, will in der sonnigen Jahreszeit ebenfalls ihrem Hobby, dem Laufen, nachgehen. Außerdem liebt sie es, mit ihrem Cabrio interessante Orte zu entdecken. Gerade war sie in Oberitalien, um sich Christos Installation "Floating Piers" anzusehen. Aber in der Heimat ist es ihrer Meinung nach auch wunderschön. Das Düsseldorfer Umland mit Aachen und Münster stehen als nächstes auf der Agenda der Theaterfrau. Auch hier will sie sich die Gegend teilweise joggend erschließen.

Lifestyle-Bloggerin Petra Dieners steht schon in den Startlöchern, um ihre frankophile Seite auszuleben: "Mit meiner Familie fahre ich schon viele Jahre im Sommer nach Südfrankreich", berichtet sie. "Ich liebe die alten Bergdörfer, das Licht und die üppige Vegetation mit Palmen, Oleander und Bougainvillea." Außerdem sei besonders die berühmte Küstenstadt St. Tropez der Zeit immer weit voraus "und für mich eine große Quelle der Inspiration". Gregor Berghausen, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer, zieht es noch weiter weg. Er wird nach Kenia reisen und freut sich riesig darauf.

Einen lang gehegten Traum erfüllt sich Star-Stylistin Laila Hamidi. "Ich fliege zusammen mit meinen Brüdern und Schwestern nach Italien", erzählt sie. Viele ihrer Familienangehörigen leben in den Niederlanden. "Es ist für uns einfach wunderschön, dass wir diese Reise zusammen machen, wir können einfach mal viel Zeit miteinander verbringen, und Rimini ist einfach ein Traumplatz", schwärmt Hamidi. "Wir freuen uns alle sehr."

Nicola Stratmann, Managing Direktor des Hotels Tulip Inn, fährt im August "in die geliebten Berge nach Garmisch Partenkirchen. Beim Wandern hoch hinaus bis auf die Gipfel kann ich wunderbar die Seele baumeln lassen und den Kopf frei bekommen für neue Ideen und Energie für den Herbst." Dazu gehört es für die Powerfrau auch, zum Tagesgruß "Grüß Gott" überzugehen und in der freien Zeit ohne den üblichen Termindruck etwas für die Gesundheit zu tun.

Brigitte Pavetic

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sommerurlaub: Ich packe meinen Koffer und fahre nach ...


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.